Pepper Mouth stinkt, wenn Ihr online flucht

Habt Ihr den Eindruck, dass Ihr Euch online sprachlich gelegentlich etwas gehen lasst? Mit dem Pepper Mouth könnte Euch mancher Fluch in den Fingern stecken bleiben, reagiert das Gerät doch mit Gestank auf Beschimpfungen.

Ein bisschen kann man sich das wohl vorstellen wie Pavlov’sches Training. Man tippt ein Schimpfwort in die Tastatur und prompt sondert der auf dem Tisch aufgestellte Pepper Mouth einen unangenehmen Gestank ab, der dazu führt, dass man das Fluchen künftig unterlässt.

Das wirkt natürlich bei Jedermann, soll laut seinem Entwickler vom Ultra Modern Life Training Lab aber vor allem Kinder und Jugendliche daran erinnern, dass manch‘ leichtfertig ins Netz getippte Wort einen in der Realität über kurz oder lang einholen kann: „In der aktuellen Version gibt Pepper Mouth einen Pfeffergeruch von sich. Damit will ich meine Großmutter imitieren, die mir als Kind Pfefferkörner in den Mund gesteckt hat, wenn ich geflucht habe.“ [Kyle VanHemert / Tim Kaufmann]

[Via Ultra Modern Life Training Lab, Brainpicker]

Ein Video gibt es im englischsprachigen Original-Beitrag.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising