Alles was ihr über iOS 4 wissen müsst

iOS 4 ist da für das iPhone und den iPod Touch. Ihr ladet es vermutlich bereits runter oder habt es schon heruntergeladen. In diesem Artikel findet ihr alles, was ihr über das neue Betriebssystem wissen müsst.

Fangen wir mit dem Wesentlichen an: Habt ihr das Upgrade bereits durchgeführt? Wenn nicht, findet ihr hier eine Anleitung.

Hier findet ihr eine Übersicht der neuen Funktionen und wie ihr diese ausprobieren könnt.

Multitasking und schnelles Umschalten zwischen den Apps

iOS_4_Overview

Eine der wichtigsten neuen Funktionen. So könnt ihr sie ausprobieren:

1. Öffnet eine iPhone App!
2. Drückt auf den Home Button, öffnet Safari und surft auf eine beliebige Webseite!
3. Doppelklickt den Home Button! Ein kleines Menü wird aufgerufen.
4. Wählt eine der offenen Apps aus, um direkt zu dieser zu wechseln.

Ihr könnt auch nach links und rechts wischen, um zwischen verschiedenen Seiten mit offenen Apps zu scrollen. Wenn die App Multitasking unterstützt, wird sie exakt an der gleichen Stelle fortgesetzt, an der man sie verlassen hat. Spiele werden im Pausenmodus und Webseiten exakt an der zuletzt genutzten Stelle fortgeführt. Die Musikwiedergabe wird gar nicht erst angehalten, selbst wenn man zwischendurch in anderen Apps ist und so weiter natürlich. Die gewöhnlichen Vorteile, die man durch Multitasking hat, halt.

Und ja, ihr könnt euch Pandora oder ein deutsches Pendant anhören, während ihr andere Dinge macht. YouTube im Background auszuführen ist merkwürdigerweise aber nicht möglich und das obwohl diese Funktion explizit angekündigt wurde. Wir sind uns nicht sicher, was da los ist oder ob die YouTube-App einfach nur ein Update braucht.

Im Endeffekt könnt ihr nun viele Dinge machen, die vorher nicht möglich waren. Ihr könnt ein Skypetelefonat führen und gleichzeitig telefonieren. Euch von einer GPS-Anwendung navigieren lassen und gleichzeitig SMS schreiben oder einfach nur eine Webseite im Hintergrund laden, während ihr das Lied wechselt.

Eine laufende Anwendung schließen

Steve Jobs möchte nicht, dass ihr überhaupt die Hände an laufende Anwendungen legt und diese von Hand schließt. Das Betriebssystem sollte dies automatisch machen. Wenn jedoch eine Hintergrund-Anwendung euch ständig nervt, dann könnt ihr schon mal Hand anlegen und so funktioniert es:

1. Doppelklickt den Home Button, während ihr in einer beliebigen Anwendung seid!
2. Drückt und haltet ein beliebiges Icon! Ein Minus-Symbol wird auftauchen und die Apps fangen an zu wackeln.
3. Drückt das Minus-Icon, um eine bestimmte App zu beenden! Man kann diesen Vorgang einzeln für jede offene App wiederholen.
4. Um diesen Modus zu beenden, drückt ihr den Home Button!

Weiter >>

Tags :
  1. Mh, ehrlich gesagt kann mich das nicht reizen. Ich bleibe lieber bei meinem HTC Desire… Apple könnte einiges von Google lernen – Vor allem was die App-Politik angeht!

  2. Selten so schlecht übersetztes Englisch gelesen! Besonders „Pandora oder einen deutschen Pedanten“ sollte man sich mal auf der Zunge zergehen lassen…

  3. android kann das schon seid ka version 1.0 :D apple=deppenverein

    – SMS-Töne einstellen.
    – Facebook integration und irgendeine Art von Cloud-Synchronisation für die Kontakte.
    – iTunes Cloud-Streaming direkt von iTunes.com.
    – Besseres Multitasking. Die Tatsache, dass man nur vier Icons gleichzeitig sieht, mindert die Freude.
    – Popup-Problem korrigieren: Wir wollen nicht jedes Mal blockiert werden, wenn wir eine Nachricht im Instant Messenger erhalten.
    – Widgets in dem Multitasking-Menü.
    – Ein Lockscreen, der die Anzahl neuer E-Mails anzeigt, oder Sofortnachrichten, SMS und so weiter – je nachdem was der User sehen möchte.
    – Homescreen Widgets.
    – Gratis-Navigation. Android kann es doch auch!
    – Die Möglichkeit Apples Standardanwendungen zu entfernen.
    – iChat mobile mit FaceTime auf dem iPhone 4 soll irgendwie mit normalen Rechnern kommunizieren können.
    – Eine »alle als gelesen markieren« oder »alle auswählen« Option in der Mail-App wäre toll.
    – Spezifische Email-Signaturen für jeden einzelnen E-Mail-Account. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit… [Maxim Roubintchik/ Jason Chen/Rosa Golijan]

  4. Peinlich finde ich ja, das ich bei meinem iPod Touch 32GB late 2009 ebenso „3G aktivieren“ an und ausschalten kann…. doi! :)
    Was ich nervig finde: Multitasking-Vorteile hin oder her. Solange der Appstore nicht bald mit Updates der einzelnen Apps geflutet wird, welche dann die Multitasking-Unterstützung auf Seiten der Apps bringen, ist das nutzlos und einfach nur nervig, dauernd die Apps aus der MT-Bar rausschmeissen zu müssen. Geht das nicht anders? Wurde nicht gesagt, das MT so lang gedauert hat, damit man es gleich richtig macht?

    1. Für die nervige Leiste gibts ne Lösung:

      Einfach die Bigboss Beta-Repo zu Cydia hinzufügen, und das aktuell einzige Paket macht Schluss damit ;)

      1. Danke für den Lösungsansatz, aber
        a) weiß ich keine „sichere Lösung“ für den Jailbreak des iPod Touch 3G Nr MCxxxxxx
        b) sind mir die ganzen Blog- und Foren-Posts über missglücktes Jailbreaken ein Dorn im Auge

        :)

  5. Also mal ganz ehrlich, ich kanns nicht leiden. Habe nach nicht mal einem Tag mit iOS4 mein erstes Downgrade auf 3.1.2 durchgeführt, und das bestimmt nicht ohne Grund.

    Die Unterstützung was Apps angeht lässt zu wünschen übrig, das System an sich ist langsam und der wichtigste Punkt ist das Apple sich meiner Meinung nach in der Jailbreak-Szene umgesehen hat und kopiert hat was das Zeug hält. Daraus resultiert, dass da für mich nahezu nichts neues dabei war, und zum anderen (und das ist der Haken..) auch noch wesentlich schlechter umgesetzt. Sorry aber ich bleibe bei Backgrounder, ProSwitcher, Stacks, Winterboard und Co.

    An die ganzen beruflichen Apple-Hasser, die scheinbar ein hohes Gehalt für Äußerungen gegen die achso häufigen Apple Meldungen hier erhalten: Habt Ihr schon mal darüber nachgedacht, wo Google und damit Android, noch NICHT seine Finger im Spiel hat? -.-

    1. Na zum Beispiel entscheidet Google nicht, welche Applikationen du herunterladen darfst und filtert auch nicht Suchergebnisse aus, die auch nur im entferntesten etwas mit Titties zu tun haben. Darüber hinaus lassen sich Google Ads durch Drittprogramme filtern und und und

  6. IFrucht ist immer noch zu amateur. Zu viel Spilerei und zu wenig nutzbare Funktionen an Bord. Ich würde dises Gerät sehr gerne mit Android benutzen, oder sogar mit Maemo (ist ja auch Linux-Kind). Sonst kopiert Apple schon wieder das Symbian von Nokia (ordner im Menü erstellen und die Verknüpfungen verschieben konnte man schon mit 6600, und multitasking war ja auch dabei, aber richtiges multitasking und kein Pseudo…)

  7. Hi,
    Ich habe iOS 4 auf meinem iTouch installiert, es klappt alles ganz gut, nur wie geht app-sharing?
    ach ja und gibts auch schon n jailbreak?
    danke schon mal im vorraus
    mfg
    jonas

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising