Chemikalien aus kaputten LCD-Fernsehern könnten Leben retten

Wenn das nächste Mal aus Versehen eine Wiimote in den nagelneuen LCD-Fernseher fliegt, ärger dich nicht zu sehr – Chemikalien die sich im Inneren des kaputten Fernsehers befinden, können im Kampf gegen Infektionen im menschlichen Körper verwendet werden.

Die kuriose Nachricht entstammt Untersuchungen der Universität von York, die das Ergebnis brachten, das Polyvinyl-Alkohol, kurz PVA, tatsächlich Viren und Infektionen bekämpfen kann – entweder als Medizin oder aber als Reinigungsmittel. Chemieprofessor Dr. Andrew Hunt dazu: „Durch das Erhitzen und anschließende Kühlen und durch das Entwässern durch Ethanol können wir ein mesoporöses Material schaffen, das großes Potenzial zur Verwendung in der Biomedizin aufweist.“

Auch für die Umwelt sind das gute Nachrichten: Aus alten Fernsehern wird ein Wundermittelchen hergestellt. Natürlich wird das ganze erst einmal durch unzählige bürokratische Instanzen gewunken werden müssen, bevor ein Mensch das Zeug schluckt, aber die Universität ist optimistisch. [Kat Hannaford / Florian Zettel] [GizMag]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising