iPhone 4 – das meint die Fachwelt

Die ersten offiziellen Tests von Apples iPhone 4 trudeln ein und klingen recht anständig. Wir haben ein paar Fazits für Euch zusammengetragen.

Engadget schreibt: „In unseren Augen ist das iPhone 4 das beste Smartphone, das derzeit erhältlich ist. Die Kombination aus schnuckeliger Hardware, bewundernswertem Display, aufgewerteten Kameras und Verbesserungen am Betriebssystem bilden ein formidables Paket. Ja, es gibt immer noch Dinge, an denen Apple arbeiten muss und ja, es gibt tolle Alternativen zum iPhone 4. Aber was die Gesamtleistung anbetrifft – die Qualität von Hardware, Software, Leistungsvermögen, mitgelieferte Apps und die ganzen sinnvollen Details – so ist das iPhone 4 der Maßstab, an dem sich alles andere messen muss.“

Das Wall Street Journal sieht das iPhone 4 ebenfalls als großes, schlüssiges Update und bestes verfügbares Smartphone. Boing Boing schreibt: „Das vierte iPhone ist die inkrementelle Verbesserung eines prinzipiell vertrauten Gerätes – kein neues Gerät, wie das zuletzt beim iPad der Fall war. Natürlich handelt es sich bei den meisten Neuerungen um Optimierungen, aber um großartige Optimierungen. Die Aufmerksamkeit, mit der sich Apple diesen Verbesserungen widmet, ist neben der Innovationskraft des Unternehmens die zweite wichtige Grundlage für die Qualität der Produkte.

USA Today: „Käufer werden nicht enttäuscht sein. Das Killerfeature ist der Video-Chat FaceTime. Das Versprechen, dass Sie und die Person, mit der Sie telefonieren, einander in die Augen sehen können, stammt aus einer Zeit, in der Lyndon B. Johnson im Weißen Haus regierte. Niemand hat dafür bisher eine gescheite Lösung gefunden, jedenfalls keine so gute wie die von Apple. Es gibt aber Einschränkungen. FaceTime ist so einfach wie ein gewöhnlicher Anruf. Damit das klappt hat Apple dem iPhone eine zweite Kamera auf der Vorderseite spendiert, die die traditionelle Kamera auf der Rückseite ergänzt.

Es gibt weitere, bemerkenswerte iPhone-4-Funktionen. HD-Video-Aufzeichnungen, ein unglaublich knackiges Display, ein schickes Gehäuse aus dünnem Stahl und Glas. Apple sagt, das Glas sei chemisch behandelt und dadurch zwanzigmal steifer und dreißigmal härter als Plastik. Um diesen Punkt zu unterstreichen ließ ein Apple-Mitarbeiter das Gerät vor mir fallen und hob es unbeschädigt wieder auf.“

New York Times: „Das erste was auffällt, das ist die neue Form. Trotz leistungsfähigerem Akku (16 Prozent höhere Wahrscheinlichkeit, dass er einen ganzen Tag lang durchhält) und schnellerem Prozessor ist das neue iPhone merklich dünner als bisher. Wie das geht? Die Rückseite ist jetzt rechteckig und nicht mehr gerundet. Denkt man genauer darüber nach, dann bedeutete das alte Design eigentlich eine Platzverschwendung.

Das neue iPhone, das sind zwei Glasplatten vorne und hinten, umgeben von einem stählernen Band. Das Ergebnis ist schön und fühlt sich – weil es kein Plastik mehr gibt – solide und hochwertig an. Allerdings kann man jetzt nicht mehr in der Hosentasche ertasten, wo oben und unten ist. Die nun metallischen Knöpfe für Lautstärke und Stummschaltung sind viel steifer. Dennoch, so Apple, ist das iPhone 4 das dünnste Smartphone der Welt, und die meisten Nutzer werden die paar Kompromisse, die für das neue Design nötig waren, gerne in Kauf nehmen.“ [Rosa Golijan / Tim Kaufmann]

Tags :
  1. Vorab. Ich arbeite in einer kleinen Euronics Filiale und selbstverständlich vermarkten wir auch die Produkte des Pinken Riesen.

    Das iPhone 4 ist heute bei uns eingetroffen. Leider noch ohne demogerät -.-
    Nach den Angaben der Jungs in Pink darf das Gerät nicht gezeigt geschweige denn verkauft werden.
    Dabei hab ich so ein kribbeln in den Fingern und wahnsinnig viele Hummeln im Arsch^^
    Noch einmal schlafen dann ist es soweit :o) *freu*

  2. „verdient man denn in einer Euronics Filiale so viel Geld, dass man sich ein iPhone leisten kann?“

    Selten so einen Schwachsinn gelesen. Sorry- für die harten Worte. Als wäre jeder der ein Iphone mit sich rumträgt Akademiker…

    Das Gerät kann sich absolut jeder leisten, der ein eine halbwegs vernünftige Schufa besitzt. Einfach eine Unterschrift unter den T-Mobile Vertrag setzen. Das wars! Die Zeiten vom Statussymbol sind schon lange vorbei. Ist aber scheinbar bei manchen BWLer, ITler, Ärzten, Anwälten und sonstigen elitären GEstalten noch nicht angekommen.

    Und ja. Im Einzelhandel kann man ganz gut verdienen.

    1. Das hätte auch mein Komentar gewesen sein können, sehr gut!

      Frag mal Jugendliche im Alter 16-18 Jahren nach Ihrem Handy, du wirst mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit sehr wenige ohne iPhone sehen.

      Das iPhone ist gerade wegen der „DAU-tauglichkeit“ mittlerweile nichts besonderes mehr, im Gegenteil.

      1. Bestätigt vom 17-jährigen iPhone-Besitzer :-)
        „Sehr wenige“ ist vielleicht übertrieben, aber selten ist es auf keinen Fall mehr.

      2. Und mit einem 24 Monate Santander Consumer Bank Teilzahlungskredit kann es sich einfach jeder holen. Ratenkredit für ein TElefon *kopf-schüttel*

        Deswegen bin ich froh keines zu besitzen. Es ist schlichtweg ein Massenprodukt geworden. Schon beim Iphone 3G telefonierten die Arbeitskräfte unsere Reinigungs-Dienstleisters mit privaten Iphone`s. Ab da wollte ich es schon nicht mehr.

        Dann lieber einen Boliden von HTC oder Motorola. Haben die wenigsten und ist immer ein Hingucker wenn man telefoniert.

        1. Was spielt das für eine Rolle obs jemand anderes hat oder nicht? Ich würde mir ein iPhone selbst wenn jeder obdachloser mit einem rumlaufen würde. Weils einfach nichts besseres gibt.

        2. Also, kein Auto, keine Wohnung, kein Fahrrad, keine Freundin und auch kein Telefon? Armes Schw…

        3. also mir machts auch nichts dass das schon jeder hat. das hindert mich nicht am kauf.

          trotzdem werd ich mir als nächstes ein androidphone holen, weil mir die apple/itunes-gebundenheit des iphones einfach nur auf den sack geht

  3. Geht es denn darum, ob man ein Handy hat, welches für andere ein Hingucker ist? Was spricht dagegen ein iPhone zu besitzen, nur weil es ein Massenprodukt geworden ist? Aber wahrscheinlich fährst du auch keinen Golf oder Polo, weil es ein VOLKSwagen ist, sondern lieber einen Trabanten, weil den so gut wie keiner mehr fährt!

    Arme Welt!

    1. Stimmt. Würde mir nie einen VW kaufen. Warum auch? Gibt genügend andere Marken.

      Ich fahre nen Lexus Hybrid. Der ist hierzulande relativ selten. Bin noch nie mit dem Strom geschwommen.

      Naja und ein Iphone ist nicht unbedingt das Beste. Das ist absolut subjektiv. Ich bin mit einem guten Android Boliden wesentlich zufriedener. Gibt ja genügend Geräte die dem Iphone locker das Wasser abgraben.

      1. “ Gibt ja genügend Geräte die dem Iphone locker das Wasser abgraben.“

        Das ist so absolut nicht richtig! In Sachen Hardware mag das vielleicht noch stimmen aber was das Design, Apps und Flow-Gefühl usw. anbelangt kommt kein anderes Smartphone gegen das iPhone an! Da kannst du sagen was du willst, entweder du hast dann keine Ahnung oder es ist eine Lüge!

  4. apple ist einfach großartig, ich hab einen imac, ein macbook pro, apple tv und selbstverständlich ein iphone aber solange die telekom die lizenzen für das iphone besitzt, ist es geldverschwendung das geld dafür auszugeben…

    warum können die nicht einfach wie in frankreich oder der UK das gerät für 600€ verkaufen stattdessen verlangen sie um die 1000€…

  5. weil die 400,00 € extra postwendend an Griechenland überwiesen werden damit wir bösen Deutschen wieder schön vor der EU schleimen können ^^

    1. …..und damit die Griechen weiterhin in der Lage sind deutsche Produkte zu kaufen, das Geld nach Deutschland zurückfließt und Du Dir einen Computer leisten kannst um dämliche Kommentare zu schreiben!….

      1. Ach ja ich vergesse manchmal immer „vorsicht Satiere“ an meine Kommentare zu setzen XD

        ab gesehen davon sind die Griechen natürlich die Nation die dafür sorgt das wir Deutschen überhaupt Geld haben, ohne Griechenland würde es uns schon längst nicht mehr geben.

        1. a propos marktwirtschaftlich gesehen hätten wir natürlich auch erstmal sagen können wir zahlen nix und machen dafür etwas weniger Schulden was wiederum dazu führt das wir weniger sparen müssen und dadurch kann ich mir auch einen PC leisten um dämliche Kommentare zu schreiben <- vorsicht Satiere

  6. „Was spricht dagegen ein iPhone zu besitzen, nur weil es ein Massenprodukt geworden ist“

    Vieleicht das es Alternativen gibt die günstiger sind und dasselbe können!?
    Ich brauchte kein Tamagochi, JOJO,Buffelos oder Ed hardy shirts.
    Nur weill ein Teil der Menschheit sich ein Iphone holt muss ich doch jetzt nich monatlich mehr für ein Smarthone zahlen als ich z.b für Urlaub spare. Für mich ist es in keinster Weise nachvollziehbar wie man für ein solches Gerät in 24 monaten mehrere Tausend Euro ausgeben will. Und ich bin auch nich Arm.

  7. Also ich nutze das iPhone nicht, damit man mich bewundert, was ich mir tolles leisten kann, sondern einfach, weil es praktisch ist. An die App-Vielfalt kommt halt (noch) niemand ran.
    Ich finds auch nicht schlimm, dass mehr und mehr Leute sich Apple Telefone zulegen, ganz im Gegenteil, man kann sich über die Keynotes, Updates, Probleme usw. austauschen und erst so sein iPhone voll ausnutzen.
    Die Zeiten, in denen man sagt, das iPhone ist unerreicht sind sowieso vorbei. Klar, Apple haut da Jahr für Jahr ein tolles Teil raus, aber htc & Co. bringen ja keinen Ramsch auf den Markt. Der große Unterschied ist eben, das Apple manches halt ein halbes Jahr früher rausbringt als andere, z. B. die super Auflösung beim iPhone 4. Es sollte aber klar sein, dass das nicht unerreicht bleiben wird.
    Was auch noch eine große Rolle spielt, ist dieser unglaubliche Apple-Hype. Man kann ja jede Zeitung lesen, die man will, alle haben doch über das neue iPhone berichtet. Die Bild hatte ja sogar einen Ticker zur Keynote. Wenn htc etwas neues rausbringt steht das nunmal nicht in überall. Zudem muss man ja sagen, dass Apple das unglaublich geschickt macht. Vor der Präsentation weiß man, ausgenommen in diesem Jahr, nichts über neue Geräte. Und dann hauen sie jeden halt mit echt riesigen Verbesserungen um.
    Wenn dieser Hype um Apple nicht nachlässt, wird das iPhone öffentlich weiterhin als DAS Smartphone schlechthin angesehen werden. Selbst wenn htc ‚ne Waschmaschine mit Bügelfunktion in ein Handy bringt.

    1. Du hast es absolut auf den Punkt gebracht. Es geht bei keinem Produkt auf der Welt darum, ob es viele oder wenige Leute besitzen, sondern darum, ob es für einen persönlich das beste Gerät ist. Es kann ja gerne sein, dass einige Leute der Meinung sind, dass das iPhone sein Geld nicht wert ist oder technisch nicht aktuell ist, aber zu argumentieren, dass man sich kein iPhone holt, weil es ja so viele andere Leute schon haben, ist einfach nur lächerlich. Ich nutze doch keinen technischen Gegenstand, um mich und meine Persönlichkeit aufzuwerten und mich von anderen Menschen abzugrenzen bzw. zu zeigen wie anders ich bin. Wenn ich etwas nutze, dann weil es für MICH das beste Gerät ist.

  8. Habe das IPhone 3G jetzt schon 2 Jahre und Apple macht einfach verdammt gute Hardware, war schon immer so. Hat aber alles auch seinen Preis und zwar nicht nur was das Monetäre angeht. Auch wenn es dann so schön als „Legacy free“ oder ähnlich verkauft wird.
    Das gleiche mit den Apps: Das ist echt super klasse, das es Millionen von Spielen auf dem IPhone gibt. Für 17 Jährige ist das sicher super aber mit der Zeit hat man diese Apps auch alle so satt.
    Witzig allerdings: Für Windows gibt es auch die meisten Programme. Trotzdem liebe ich mein Ubuntu. :-D

    weitere 5cent

  9. Können nicht einfach alle Schwachsinnigen in Zukunft Apple-Threads meiden? Danke! Ist echt grausam, wie ihr euch immer auf jede noch so dumme Art produzieren müsst. Soll sich doch jeder ein iPhone kaufen, wer will. Und soll doch jeder andere, sich etwas anderes kaufen. Ihr habt echt nichts gerafft.

  10. der einzige grund, und er wird auch immer der einzige bleiben, warum sich Menschen das iphone kaufen ist der wirklich großartige appstore…. (auch für mich war das der einzige grund)

    ohne den appstore wäre das iphone wie jedes andere smartphone auch, inklusive wesentlich niedriger verkaufszahlen.

    im bereich hardware gibt es deutlich bessere geräte und die neuen funktionen des iphone 4 sind auch nicht wirklich revolutionär, was aber bei noch keinem applegerät der fall war…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising