Gerücht: iOS 4.01 soll noch heute Empfangsprobleme beseitigen

Apple Insider berichtet, dass es sich bei den Empfangsproblemen des iPhone 4 eventuell nur um ein Software-Problem handelt. Angeblich soll ein Update, das iOS auf Versionsnummer 4.0.1 hebt, noch heute Apples zimperlichen Smartphone auf die Sprünge helfen.

Apple Insider schreibt: „Leser haben uns berichtet, dass in Apples Support-Foren ein Update auf iOS 4.0.1 bestätigt wurde, das früh in dieser Woche (eventuell schon Montag) erscheinen soll. Dann verschwanden sowohl die Bestätigungen wie auch der Rest der entsprechenden Threads.
Vom Update wird erwartet, dass es ein Problem mit der Frequenzkalibrierung des Basebands beseitigt. Foren-Teilnehmern zufolge führt die Fehlkalibrierung dazu, dass das Gerät „Kein Empfang“ vermeldet, statt auf die Frequenz mit dem besten Signal-to-Noise-Verhältnis zu wechseln.
Mit iOS 4 gingen einige Verbesserungen einher, dank denen das Baseband Frequenzen effizienter auswählen können soll. Insofern erscheint es schlüssig, dass hier Fehler zu suchen sind – auch vor dem Hintergrund, dass das Problem auch Besitzer eines 3GS betrifft, die auf iOS 4 umgestellt haben.“

Aktualisiert Apple iOS tatsächlich schon diese Woche, dann wäre das das bisher schnellste Update des Smartphone-Betriebssystems. Betrachtet man die Menge an Beschwerden, die im Netz kursieren, dann wäre das aber plausibel. Wenn die Probleme denn tatsächlich von der Software verursacht sind. [Rosa Golijan / Tim Kaufmann]

[Via Apple Insider]

Tags :
  1. Wird denn sowas nicht getestet? Ich meine, solche Fehler müssen doch auffallen…
    Vor allem wenn man mit der „verbesserten Empfangsqualität“ wirbt.

  2. Hallo,

    ich besitze ein 3GS und nach dem Update auf 4.0 haben ich auch Empfangsprobleme wo ich sonst vollen Empfang haben mit und ihne 3G.

    Also es wird kein Hardware Fehler sein sondern ein Problem der softwar und Apple wird damit wohl definitiv ein neues Update in sehr kurzer Zeit bringen müssen da sonst viele iPhones nicht wirklich nützlich sind.

    Ich hatte es überigens nur kurz in der Hosentasche und nicht in der Linken Hand ;-)

    Gruß
    Jack

  3. Hallo,

    es ist schön zu sehen, dass auch Apple nur mit Wasser kocht. Auch bei Apple werden Fehler gemacht. Dass er hoffentlich schnell behoben wird ist positiv zu sehen, er hätte aber schon in der Qualitätssicherung gefunden werden sollen. (Die werden doch nicht die gleichen Probleme haben wie andere Hersteller, dass der Zeitplan unter allen Umständen gehalten werden MUSS….?)

    Der Kommentar von Steve zeigt jedoch mal wieder die arrogante Einstellung „Halten sie es nicht so“ Wie bitte steht das in Bezug zum Kundenerlebniss und der usability? Gar nicht. So nen Spruch hätte man vielleicht von Microsoft erwartet….

    Zusammen mit den „versteckten“ AGBs im Bezug auf Ortung (hier betont doch Apple auch immer, dass Alles für den Kunden transparent und nix versteckt gemacht wird) zeigt sich das Bild: „Apple ist genau so schlimm wie alle Anderen auch“

  4. @florianHD
    Naja, von Microsoft würde ich sowas nicht erwarten. Die waren „früher“ mal böse – Doch das ist jetzt einige Zeit her.

    Steve wurde in letzter Zeit wirklich sehr überheblich… Er „revulotioniert“ ständig alles, bringt uralte Features, beschneidet sie, und präsentiert sie als essentielle Dinge die keiner missen sollte (FaceTime, „Multitasking“).

    Mir gefällt es zu sehen, das Apple in seiner Überheblichkeit über die eigenen Beine stolpert und die Öffentlichkeit dies bemerkt ;)

  5. Ich hoffe nur sehr, dass auch an die Akkuprobleme gedacht wurde. Mein iPod Touch 8GB, 2G ist viermal so schnell leer, wie vor dem Update. Muss es jetzt täglich laden… und es ist nur ein iPod und kein Handy…

  6. ich habe mein 3G auch auf OS 4.0 upgedatet aber habe keine Empfangsprobleme.
    Ich hatte heute die Möglichkeit im Telekom Shop das neue zu testen und habe gleich links unten angefasst –> Empfang weg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising