Weitere Tests: Wie gut ist die Qualität der iPhone-4-Kamera

Ihr habt wahrscheinlich unseren iPhone-4-Test bereits gelesen. An dieser Stelle ein kleiner Nachtrag, weil die Frage oft gestellt wurde: Wie gut ist eigentlich die Qualität der iPhone-4-Kamera. Wir haben sie verglichen und hier ist das Ergebnis.

Fünf Megapixel sind ein guter Wert. Ohnehin wäre es schön, wenn die meisten Kameras sich auf fünf Megapixel beschränken und statt noch mehr Megapixel mit neuen Versionen zu bringen sich lieber auf die Qualität der Aufnahmen konzentrieren. Das Droid X zum Beispiel, eine neues »Elite-Smartphone«, mag zwar ein gutes Handy sein, aber die Bildqualität ist nicht besser als beim iPhone 4 und das obwohl die Kamera 8-Megapixel hat.

iPhone_4_Kameratest

Wir haben uns in diesem Test hauptsächlich auf Fotos von Essen und Menschen beschränkt. Texturen auf einer Zitronenschale, feine Äderchen auf einem Salatblatt, Fältchen im Gesicht oder Strukturen auf den Zählen. Das sind nur ein paar Beispiele von Dingen, die wir auf dem Bild einer guten Schnappschusskamera erkennen wollen. Davon abgesehen ist es ein tolles Gefühl dieses Bild eine Sekunde nach der Aufnahme auf dem coolen iPhone-4-Bildschirm zu betrachten. Aber genug dazu, wie wäre es mit ein paar Vergleichsfotos. Hier zum Beispiel das iPhone 4 und die Canon S90.

iPhone_4_Kameratest

Betrachten wir doch mal dieses Foto: Die Farben auf dem iPhone-4-Bild scheinen dich geradezu anzuspringen. Eine sehr starke Sättigung kombiniert mit einem hohen Kontrast. Das ist im Grunde das Geheimnis hinter der Bildqualität des Apfelhandys. Apple schert sich nicht so sehr um die Genauigkeit. Sie haben es auf deine Augen abgesehen. Betrachtet doch mal die S90-Aufnahme. Die Farben und Früchte sehen deutlich realistischer aus, aber auf welchem Bild würdet ihr die Früchte lieber essen? Wenn man Fotos nach der Aufnahme bearbeitet, dann erhöht man ohnehin zuerst den Kontrast und die Farbsättigung.

Bildergalerie

Weiter >>

Tags :
  1. „Ihr habt wahrscheinlich unseren iPhone-4-Test bereits gelesen.[…]“ bestimmt. oder eh hm, weiß ich grad nicht. So viele Tests, so viele Berichte, so viel iWahnsinn. Was gibt es eigentlich noch neues?

  2. Mal eine generelle Frage: Kann man das mal abstellen, das nach dem Klick auf einen Artikel auf der Hauptseite dieser Artikel auf der sich öffnenden Seite nach oben springt? Das nervt unheimlich!

  3. „Betrachtet doch mal die S90-Aufnahme. Die Farben und Früchte sehen deutlich realistischer aus, aber auf welchem Bild würdet ihr die Früchte lieber essen?“

    Oh Gott, ich glaube mir wird gerade schlecht…..

  4. vergleicht mal das bild vom iphone4 genauer mit dem von der canon s90
    canon ist schärfer, hat realistischere farben aber sieht aus wie von einem grauschleier überzogen

    das iphone 4 hat einfach den kontrast und die sättigung erhöht (vgl glanz auf orangen (kontrast) und gelb der zitronen (sättigung))
    natürlich wirken die bilder dann lebhafter, entsprechen aber nicht der realität.

    wer so freundlich aussehende bilder bei seiner canon haben will stellt einfach die farben auf kräftig

    für mich macht die canon die besseren und das iphone die schöneren/appetitlicheren bilder

  5. Beim 3GS hieß es „wer braucht schon eine Handykamera“
    Beim iphone4 heißt es „5MP Handycam besser als eine 8MP Prof. Kamera“

    ganz wie man es braucht… ekeleregend

  6. ich finde die Farben der Bilder des iphone 4 zum erbrechen… bearbeite die meistens via Tiefen/Lichter und bei Farbton die Sättigung rausnehmen, dann werden die Bilder natürlicher… hätte gerne mehr Tiefenschärfe aber was will man schon groß von einer Handykamera erwarten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising