Nokia tritt nach: „Unsere Handys können Sie halten, wie Sie möchten“

Einen Ball, den man dem Stürmer vor das leere Tor spielt, den macht er rein. In einer ganz ähnlichen Position befindet sich Nokia, seit das iPhone 4 mit Empfangsproblemen kämpft, die dann auftreten, wenn man das Gerät an der falschen Stelle berührt.

Die Finnen lassen in ihrem offiziellen Blog verlauten: „Ob Sie nun Linkshänder sind oder Rechtshänder, unsere Telefone können Sie auf jede erdenkliche Art in der Hand halten.“ Was man damit wohl meint?

Gleichzeitig gibt Nokia noch ein paar Anregungen dafür, auf welche Weise man sein Handy in der Hand halten könnte. Vom „Daumen und Finger“ über die „Tasse“ bis hin zu „Balance“ und „Vier-Ecken-Griff“ verspricht man, dass es garantiert zu keinen Signalverlusten kommen wird. Nun müssen sie davon nur noch ein paar mehr verkaufen. [Kat Hannaford / Tim Kaufmann]

[Via Nokia Conversations]

Tags :
  1. Sehe ich nicht so rezzaz,

    ich habe viele Jahre Nokia gekauft und war stets zufrieden damit. Die Features die ich schon vor 4 Jahren hatte, holt mein jetziges iPhone 3Gs noch heute auf. Und das alles zu einem super Preis-/Leistungsverhältnis. Das dabei natürlich auf Chromrahmen, Fettabweisende Glasoberfläche etc. verzichtet werden muss, ist wohl die logische Konsequenz daraus. Ich wäre auch weiter bei Nokia geblieben, wenn damals nicht länger andauernde Lieferschwierigkeiten meines Händlers zu einer Vertragswandlung geführt hätten. Mein iPhone finde ich toll, aber der Offenheit und Funktionalität von Nokia trauer ich noch immer hinterher.

    Gruß, Stealth-X

  2. „Nun müssen sie davon nur noch ein paar mehr verkaufen. “ …. ich hau mich weg, da vergleicht einer hier die paar millionen iphone verkäufe mit hunderten millionen die nokia jedes jahr verkauft.
    Im letzten Jahr 130 millionen handys pro Quartal, davon 21 millionen Smartphones. Also rund 450 Millionen Handys, davon rund 80 Millionen Smartphones. Ja sicher das kann man schon mal vergleichen mit einem Absatz von rund 35 Millionen Iphones für das selbe jahr 2009.
    Das Iphone ist gut, wenn nicht sogar das beste Smartphone aber es ist und bleibt ein Nischenprodukt.

    und nun feuer frei…

  3. “Nun müssen sie davon nur noch ein paar mehr verkaufen. ”
    Gut das Verkäufe nicht wirklich proportional zur Qualität steht.

    Apples Wiederverkaufsstrategie:
    iPhone3G UMTS
    iPhone3Gs Videoaufnahme und MMS
    iPhone4 Videotelefonie

    Mit welchem neuen, noch nie dagewesenen Feature wird uns Apple das nächste mal dazubringen dasselbe Produkt nochmals zu kaufen ;)

  4. @free2g

    Dein Argument würde ja Sinn machen, wenn du nicht jeden neue Modell auf eine einzelne Funktion begrenzen würdest. Typisch Neider, keine Ahnung von der Materie, aber protzen.

    Mal ganz davon abgesehen das es in Nokia Bedienungsanleitungen Hinweise darauf gibt das man ein Nokia nicht mit dem Handballen an der Rückseite verdecken soll, leider hat Gizmodo dieses Bild wie andere Blogs nicht gepostet….

  5. @free2g
    kann ich dir genau beantworten.

    apple kommt nächstes jahr dann mit konstantem empfangspelgel beim telefonieren oder in der hand halten. das dürfte dann ja ne magische revolution werden…..:)

  6. @Frog:
    kannst ja gerne mal Argumente bringen ;)
    …vorausgesetzt du findest noch irgendwelche Gründe warum man sich das iPhone 4 kaufen sollte, wenn man bereits ein 3Gs hat ^^

    @tu: guter Ansatz, und vermutlich wird der Prozessor um 1 MHz schneller und die Displayauflösung um 10px größer. Dann wirds das innovativste, kleinste und schnellste iPhone aller Zeiten :D
    (und wer weiß, vielleicht funktioniert diesmal sogar WLAN bei der Produktpräsentation)

    1. @free2g
      möchte dich mal sehen, wie du in ein bereits ausgelastetes WLAN Netz reinkommst, respektive halbwegs anständige Geschwindigkeit erreichst… klar hätten sie ein abgeschottetes und privates WLAN aufbauen können. Meines Erachtens zeigt dies nur, dAss auch Apple-Produkte mit normalen problemen zu kämpfen haben.

      @Thema
      apple positioniert sich mit dem iPhone klar in der hochpreisklasse. Nokia mobiles erhält man je nach dem für wenig Geld. Äpfel mit Birnen zu vergleichen geht also nicht so gut. Jedes Phone hat sein Gebiet: RIM rein business, Apple im Bereich Lifestyle … Insofern decken alle einen gewissen Bereich ab, einige versuchen gar mehrere abzudecken.

      Und sind wir ehrlich: apple’s wirkliches Steckenpferd ist Steve Jobs und seine marketingabteilung ;-)

    2. „und wer weiß, vielleicht funktioniert diesmal sogar WLAN bei der Produktpräsentation“…….

      also ich glaube, das funktioniert jetzt schon.
      will mich natürlich nicht zu weit aus dem fenster lehnen aber ich glaube steve hats phone einfach nur falsch gehalten vermute ich……..lach…..:))

    1. nur dass nokia eben nicht diese üblen schlagzeilen über sich ergehen lassen musste.
      und jetzt frag dich mal warum….haha…
      bleibt mal objektiv..

  7. @joghurtKULTUR:
    gut zu wissen dass Nokia bereits vor 5 Jahren wusste dass es schlecht is wenn man eine Antenne direkt anfassen kann und dementsprechend die Modelle allesamt dagegen gerüstet hat.
    Damit schafft es Apple ein Problem wiederzuerfinden welches seit den alten Radios und Feldfunker eigentlich jeder wusste. Antenne anfassen = Empfang weg

    (btw. die alten Nokias glichen die dadurch schlechtere Antenne einfach durch höhere Versorgung aus, also war der Empfang wohl gleichgut nur der Akku hielt nichtmehr lange, und das selbe wird das iPhone, hoffentlich, auch machen)

    und es gibt eine einfache Lösung für alle iPhone4 besitzer: Klebestreifen drüber ;)

  8. Nokia hat vor ca. 4 – 5 Jahren den Markt einfach verpennt.. und viele seiner Kunden verjagt..
    nicht nur mit seinen Produkten.. aber die Arroganz eines Marktführers rächt der Kunde..

    Jetzt hilft da weder Jammern und Klagen noch Spot über Apple.
    Ich war jahrelang Nokiakunde – schon deshalb weil es der Topkunde meines Unternehmens war.

    ICH habe beim Empfang mit dem IPhone 4 ÜBERHAUPT KEINE Problem und dass, obwohl ich Linkshänder bin… und gelbe Flecken sehe ich auch keine..

  9. Iphone fricks am start.

    Nokia baut schon bessere geräte als apple. Aber die leute wollen mehr geld ausgegen und lassen sich mit iphones verarschen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising