ARC Rettungs-Heli – dafür werf‘ ich mich vor ein Auto

Für einen Flug im ARC Rettungs-Helikopter würde ich mich glatt vor ein Auto werfen. Allerdings hätte ich damit ein mächtiges Problem - denn den Heli gibt es so noch gar nicht.

Designer Leong Huang Zi schreibt auf seiner Website, er habe schon immer davon geträumt, sich eine Welt auszumalen, wie sie in hundert Jahren aussehen könnte. Wie es scheint kam ihm dabei so ziemlich als erstes das Stichwort „Rettungs-Hubschrauber“ in den Sinn. Das Resultat ist der ARC Rettungs-Heli, der mühelos auch im nächsten Teil von Transformers mitspielen könnte. Ob es in hundert Jahren noch Autos gibt, vor die man sich werfen kann?[Adam Frucci / Tim Kaufmann]

[The Awesomer]

Bildergalerie

Tags :
  1. Also ein sinnloseres Konzept hab ich ja lange nicht gesehen.

    Und wenn du dich schon überfahren lässt dann solltest du wenigstens vorher wissen wo dein Körper beim Transport mit dem Helicopter drangeschnallt wird. =)

    1. Wo wird Nutzlast transportiert? Am Heli außen drangeschnallt? Platz für Flugbegleiter?
    2. Wie kommt der CoPilot der oberen Kanzel auf seinen Platz?
    3. Wozu die Massen an Strahltriebwerken bzw Turbinen? Ich kenne Helis mit weit aus kleineren Turbinen die schon Jahrzehnte zuverlässig funktionieren.
    4. Tank? Naja gut. Man weiß ja noch nicht was so alles in der fernen Zukunft als Energieträger in Frage kommt.
    5…

    Also als Spielzeug für japanische Einzelkinder sicher ein Erfolg (Eine Verpackung gibt es ja schon). Als Rettungsgerät absolut unbrauchbar. Alleine schon + Rescue drauf zu labeln ist Körperverletzung.

    Sieht für mich aus wie Copy und Paste eines gelangweilten CG Users.

    just my 2 cents

  2. Das ist kein sinnloses Konzept, das ist überhaupt kein Konzept…sondern einfach nur eine Computergrafik aus dem Kinderträumeland…oder aus einem Manga-Comic.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising