Der Dexia Tower schlägt jede Wetter-App

Jeder von uns hat seinen eigenen Weg, wie er sich über das Wetter informiert. Von der App auf dem Smartphone bis hin zur Vorhersage in der Tageszeitung gibt es eine ganze Reihe von Methoden. Aber wer kann schon von sich behaupten, dass ihm 6.000 Fenster, beleuchtet mit 72.000 RGB LEDs das Wetter weisen?

Die Brüsseler konnten! Zumindest diejenigen, die es 2008 zu den Dexia Towers geschafft haben. Die hat das belgische Design Studio lab[au] nämlich in eine gigantische Anzeigetafel verwandelt. Wie Künstler aber nun mal so sind folgte das Design eher optischen Ansprüchen als der Funktion. Mancher Belgier wird die Anzeige wohl erst kapiert haben, als er zum ersten Mal in Shorts durch Schnee stiefelte.

Das Genie hinter dem Projekt wird einem erst bewusst, wenn man sich verdeutlicht, wie effizient die LEDs eingesetzt wurden. In jedem Fenster saßen nämlich nur zwölf dreifarbige LEDs. Ihre Intensität verdankte die Anzeige dem Umstand, dass die LEDs von der hinter jedem Fenster angebrachten Verschattung reflektiert wurden.

So. Bevor Ihr jetzt in den Kommentaren fragt, warum wir erst heute über das Projekt aus dem Jahr 2008 berichten – es ist uns bislang wohl entgangen. Aber es ist so cool, dass wir es nicht ignorieren konnten. Und naja, ein bisschen Sommerloch ist halt auch. [Mark Wilson / Tim Kaufmann]

[Via labau, designboom]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising