Microsofts Kevin Turner erkennt faule Äpfel von weitem

Kevin Turner, seines Zeichens leitender Manager im Hause Microsoft, erkennt einen faulen Apfel, wenn er ihn sieht. Angesprochen auf die Empfangsprobleme von Apples iPhone 4 sagt er: "Das könnte deren Vista werden". Mit so viel Selbstironie ist Microsoft bisher noch nie aufgefallen.

Turner eröffnete das Feuer auf Apple mit dem üblichen „Es ist egal, wie Sie Ihr Windows Phone 7 Phone halten“. Im Anschluss daran hatte er die Lacher auf seiner Seite, als er das jüngste iPhone mit Windows Vista verglich.

Ich bin mir dennoch nicht sicher, ob sich allzu viele Leute Turner anschließen würden. Gut, die Empfangsproblematik kocht ziemlich hoch und Apple selbst tut bisher wenig, was den Eindruck vermittelt, dass man sich ernsthaft um eine Lösung bemüht. Dennoch listet die amerikanische Stiftung Warentest, Consumer Reports, das iPhone 4 auf Platz 1 in der Rangliste der von ihm getesteten Smartphones – vor 3GS und HTC Evo 4G.

So oder so – wer sich selbst auf die Schippe zu nehmen weiß, der hat mich auf seiner Seite. Anregungen für Turners nächsten Vortrag: Bob. Und natürlich Clippy. [Kyle VanHemert / Tim Kaufmann]

[Via ComputerWorld, Engadget]

Tags :
  1. welche scheiße schreibt ihr denn?

    Zitat:
    Dennoch listet die amerikanische Stiftung Warentest, Consumer Reports, das iPhone 4 auf Platz 1

    Die schreiben: Scheiß auf das Glump!

  2. Das iPhone 4 wird von einer Prüforganisation auf Platz 1 gelistet. Dann fällt erst auf, dass man mit dem Telefon gar nicht telefonieren kann. Und dann erst wird der Platz 1 abgesetzt,

    Wer hat da wen gekauft? Eine amerikanische „Stiftung Warentest“ kann die Prüforganisation nicht sein. Stifutng Warentest prüft objektiv und nicht nach der Windrichtung.

    Apple ist ein Hype!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising