Test: UCI Kinowelt – Kinokarten kaufen

Noch eine Kino-App, über die man Karten erstehen und Trailer anschauen kann? Ja, diesmal für die UCI-Kinos in Deutschland.

In gerade einmal 24 deutschen Städten und Stadtteilen – in Berlin und Hamburg sind die Kinos reichlicher vorhanden – gibt es UCI-Kinos. Trotzdem will UCI Kinowelt nicht auf eine eigene App verzichten, die gratis angeboten wird und die Kartenbuchung via iPhone erlaubt.

Zuvor muss man eine langwierige Registrierung über sich ergehen lassen, falls man noch kein Stammgast ist. Hier fällt auf, dass UCI Kinowelt eine identische mobile Variante seiner Website anbietet, auf die man zum Abschluss der Reservierung umgeleitet wird. Dort kann man genau das tun, was die App bietet – es ist also eine reine Webapp ohne Extras. Ärgerlicherweise kann man weder über in der App noch auf der Website Karten reservieren – sofort kaufen ist angesagt.

Nervig ist auch, dass die App nur das unhandliche Querformat kennt. Das ist bei Filmtrailern, die man in der App auch ansehen darf, natürlich logisch, aber die ganze App liegt auf der Seite. Die Software kennt übrigens nur das heutige Datum, das sich tageweise vorblättern lässt, dazu das kommende Wochenende und eine ungeordnete Vorschau kommender Kinohighlights. Seit dem jüngsten Update integriert die App auch Rabattaktionen.

Bildergalerie

Fazit
Die iPhone-App kann keine Punkte sammeln. UCI Kinowelt hat bereits eine mobile Website, die genauso gut ihren Dienst tut. Zusatzfunktionen, die darüber hinausgehen, sucht man abgesehen von der sitzplatzgenauen Kartenbuchung vergeblich. [Jacqueline Pohl] [Im App Store laden]

Sitzplatzgenaue Kartenbuchung

aktuelles Programm, Trailer und Filminfos abrufbar

Webapp, integriert genau die mobile Website

nur Kartenkauf, keine Reservierung möglich

App nur im unhandlichen Querformat nutzbar

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising