iOS 4.0.1 verfügbar – „verbessert“ die Signalstärkeanzeige

Das Update auf iOS 4.0.1 verbessert die Anzeige der Signalstärke und steht jetzt für iPhone 3G, 3GS und 4 zum Download bereit.

Nach eigenen Angaben behebt Apple mit dem Update einen Fehler, der sich schon vor längerem in das Smartphone-Betriebssystem eingeschlichen hat und der dafür sorgte, dass ein schwaches Mobilfunksignal in übermäßig viele Empfangsbalken umgesetzt wurde. Das Empfangsproblem des iPhone 4 wird durch die korrigierte Anzeige zwar nicht behoben. Aber man kann ein schwaches Signal verlässlich erkennen und hat so eine Chance, den Todesgriff und ein dadurch bedingtes Abreißen der Verbindung zu verhindern.

Interessant ist die Analyse von Anandtech. Dort hat man nachgemessen, wie iOS 4, 4.0.1 und Android 2.2 Signalstärke in Balken umsetzen. Man kam zu dem Ergebnis, dass 4.0.1 eher weniger Balken anzeigt als iOS 4.

Funktional ändert sich durch das Update ansonsten nichts, zumindest nicht wenn es nach Apples knapper Update-Beschreibung geht. Wenn Euch doch etwas auffällt, dann schreibt es uns doch in den Kommentaren. [Matt Buchanan / Tim Kaufmann]

Tags :
  1. Also mit iOS 4.0.1 habe ich mit meinem iPhone 3G definitiv weniger Balken in der Anzeige, als noch unter iOS 4.0.
    Inwiefern sich dieses insgesamt auf das Signal auswirkt, konnte ich jedoch noch nicht feststellen.

    L.Gr. Micha

  2. Hallo,
    habe heute die iOS 4.0.1 auf mein iPhone 4 getan und musste leider feststellen das die Balken nur OPTISCH größer sind! Wendet man den „Grip of Death“ an sind diese aber auch komplett weg! Auch wenn man versucht nicht verkrampft das Telefon zu halten wärend eines Telefonates!

    Für mich ist das reine „Augenwischerei“! Ich hoffe Apple hat genügend Austauschgeräte für die Rückrufaktion! Und ich hoffe das ich nicht all zu lange ohne Telefon bin wenn es zu einer kommt! Da ich ja meine SIM nicht mehr in mein 3GS packen kann!

    1. [ironie]
      Rückrufaktion, ja genau!
      [/ironie]

      Ne, also mal im ernst. Wer daran glaubt, glaubt auch an Weihnachtsmann, Osterhase und Steuersenkung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising