Apple entfernt iChatr aus dem AppStore

Chatroulette kennt Ihr? Das ist die Nummer, bei der Ihr nach dem Zufallsprinzip mit einem Chat-Partner verbunden werdet. Dank iChatr gab es das auch auf dem iPhone. Nun aber hat Apple die App aus dem Store entfernt. Warum? Weil sich reihenweise Chatter von ihrer nackten Seite gezeigt haben.

Was hatte Apple eigentlich erwartet, das passieren würde? Chatroulette ist schließlich dafür bekannt, dass diese Dinge passieren können.

Ich finde es schade, dass iChatr uns so schnell wieder verlässt, denn wenn man von den nackten Idioten absieht hat es schon Spaß gemacht. In den USA kann man wenigstens noch 1-888-FACETIME anrufen, einen von Apple betriebenen Service unter dem man die Facetime-Videotelefonie testen kann. Hierzulande müssen wir für Chatroulette dann wohl doch wieder zurück an den PC. [Casey Chan / Tim Kaufmann]

[Via 148Apps]

Tags :
  1. wrsl wird bald auch noch die video-funktion un Bilder-gallery verboten, weil man sich ja vom pc aus pornos drauf laden kann Oo
    in was für ner welt wird das schrott-handy-smartphone-ähnliche ding da bitte entwickelt :D:D ich sag nur freies Amerika: D

  2. Also ich bin dafür, dass User beim Surfen auf Webseiten, die Phrasen aus Büchern enthalten, die über iBooks vertrieben werden, die Seite gar nicht sieht, sondern sofort auf die iBook-Kaufmich-Seite umgeleitet werden. (Z.B. bei Phrasen wie „und das“, „als er“, „in die“ usw.)

    Man scheiße, geile Idee… morgen um 8 ruf ich gleich aufm Patentamt im München an :D

  3. schon allein wegen dem fehlenden prog werde ich mir das iphone nicht holen^^
    aber mal im ernst bei so einer zensur, sollte man doch kritisch und misstrauisch werden oder?

  4. Apple sollte doch am besten gleich das iPhone einstampfen lassen – so oft wie über dieses Telefon (fuck) gesagt wird. Schrecklich… kann den nicht mal jemand an die KIIIIIIINDER denken?

    DIE KIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIINDER!!!!!1111^^

    1. das heißt heutzutage nimmer Kinder, sonder IChild, die Gemeinde ist nichtmehr Christlich sonder Apple und es heißt auch nichtmehr Bibel sonder Ipad, ;)

      lg Matze

  5. und möge der heilige Steve uns von allem unreinen befreien. auf dass unsere kinder ohne gefahr ihre einkäufe im appstore fortsetzen können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising