Swype-Bildschirmtastatur taucht in Windows-7-Demo auf

Das von Swype entwickelte, gleichnamige Texteingabe-System rockt schon seit ein paar Monaten die Smartphone-Welt. Auf Microsofts Worldwide Partners Conference ist jetzt ein unter Windows 7 laufendes Demo-Gerät aufgetaucht, auf dem Swype lief. Kommt Swype auf den Desktop?

Es ist nur eine Demo und es gibt nicht den kleinsten Beweis für eine bevorstehende Partnerschaft zwischen Microsoft und Swype. Aber wer sich das Video ansieht, der kann nach etwa drei Minuten Spielzeit selbst sehen, wie weit Swype bereits auf Windows 7 funktioniert. Wie ist Eure Meinung – ist Swype auf einem großen Display überhaupt sinnvoll, oder sollte es Smartphones vorbehalten bleiben?

Hinweis: Bei dem Demo-Gerät handelt es sich um ein M2256PW von 3M, ein Zehnfinger-Multitouch-Display. Zum Ansehen des Videos ist Microsofts Silverlight-Plugin erforderlich. [Jack Loftus / Tim Kaufmann]

[Via Microsoft Worldwide Partners Conference, Engadget]

Tags :
  1. Wasn Scheiß… dank Multitouch zurück in die Steinzeit der Tipperei… da lobe ich mir doch die Erkennung natürlicher Handschrift in Windows 7…

  2. Auch unter Win 7 wäre diese Abwechslung des weniger getippe per WACOM Stift sehr interessant. Zumal die Handschrifterkennng fürs Internet also der dudenlose Sprache wenig taugt und der WACOM Stift mit seinen Induktionsfeld nicht so schnell getackert werden kann. Dasher (nur für Linux) hatte mich früher schon begeistert und vor knapp 2 Jahren träumte ich von wischen über dynamische Tasten statt das Kopfschmerzen behafte scrollen der Buchstaben. Es gab aber auch schon früher eine Win Tast die man swype-artig bediente, hab sie vergessen, taugte aber auch nicht Ich will dieses neue Programm im obigen Demo per Stift erneut erleben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising