Diskettenlaufwerk schützt sich vor Überschwemmungen

Na wenn das mal kein britischer Humor ist: Die von Tom Judd erdachte Attenborough Design Group soll ein 5,25-Zoll-Diskettenlaufwerk entwickelt haben, das sich vor versehentlich verschütteten Getränken schützt, in dem es Stelzen ausfährt.

Schon ziemlich schräg: „Die Attenborough Design Group (ADG) ist eine fiktionale Forschungsgruppe, die in der Natur entwickelte Selbstschutzmechanismen finden und zum Schutz bedrohter Techniken einsetzen soll. Ich zeige eine alternative Geschichte in der die ADG eine Reihe von Produkten entwickelt hat, ausgerichtet an den Bedürfnissen, die sich aus verschiedenen Ende des 20. Jahrhunderts entwickelten Techniken ergeben haben. Zu diesen Produkten gehören das Gesundheit Radio, das gelegentlich schneuzt, um auf potentiell gefährliche Hausstaubkonzentrationen hinzuweisen, Floppy Legs, das tragbare Diskettenlaufwerk, das aufsteht wenn es Flüssigkeit in seiner Nähe entdeckt und die AntiTouch Lampe, die Ihnen automatisch ausweicht, wenn Sie ihrer empfindlichen Halogenleuchte zu nahe kommen.“ [Kyle VanHemert / Tim Kaufmann]

[Via Core77]

The Attenborough Design Group from Tom Judd on Vimeo.

Tags :
    1. Wir bei Apple planen aber eine Funktion, die auf magische Weise die Umgebungsfeuchtigkeit misst. Ab 50% Luftfeuchtigkeit bzw. eindringender Nässe schaltet sich das Telefon dann automatisch ab, damit es zu keinen Beschädigungen kommt. Über GPS gesammelte Daten werden dabei mit bezogen (z.B. wohnt der Nutzer in Ozeannähe oder hockt er auf dem Klo) um die Funktionalität zu verbessern.

      Das iPhone 4gsxsmqt kann dann für 39 Euro über iTunes wieder aktiviert werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising