Test: All-in-1 Gamebox – Geldwerte Spielesammlung

Die Spielesammlung bietet eine große Bandbreite an Games von Arcade-Action über Puzzles bis zu Simulationen.

35 Spiele für 79 Cent, das klingt doch nicht schlecht, und mit jedem Update kommen jeden Monat neue Spiele hinzu. Vom Shooter bis zu Sudoku ist bei All-in-1 Gamebox alles dabei.

Einige Spiele legen Wert auf realistische Grafik oder niedliche Comic-Optik, während bei anderen ein einfaches Spielprinzip im Vordergrund steht und man sich die Äußerlichkeiten schenkt. Häufig steuert man die Spiele mit den Bewegungssensoren des iPhones.

Die Auswahl an Spielen ist sehr abwechslungsreich: Bei Digital Heist bewegt man sich in einer digitalen Computerwelt (schönen Gruß an Tron) und navigiert sein Datenpaket gefühlvoll zum Ziel. Bei iSniper 3D nimmt man mit der Bewegungssteuerung feindliche Kämpfer ins Visier. Chicks ist ein astreiner Lemming-Klon mit drolligen Küken (mit Stahlhelm!). Bei 2009 Road Master braust der Spieler in einem simplen Rennspiel die Straße entlang. iPuppy ist ein Tamagotchi-ähnlicher Simulator, bei dem man sich um einen Welpen kümmert. Ein Tower-Defense-Spiel ist Blighted Earth, während man in Dino Cap mit Keule und Knarre marodierende Dinosaurier plattmacht.

Bildergalerie

Fazit
Die All-in-1 Gamebox hat es in sich. Für jeden ist etwas dabei, und wenn man ein paar davon nicht mag, dann gleicht sich das mit anderem Games locker wieder aus. Totalausfälle und Füller sind keine dabei, alle Spiele sind durch die Bank gut. Eine pralle Packung! [Jacqueline Pohl] [Im App Store kaufen]

Spielesammlung mit 35 Games, kein Ramsch

Preis-Leistungsverhältnis

Updates liefern immer neue Spiele

eigene Musik beim Spielen hören

gute Mischung aus Action, Strategie, Simulation und Rätsel

Tags :
  1. fail..

    vermutlich soll man am namen der spiele oder aber am link zum shop erkennen, dass es sich um ein gamepack für apple handelt oder wie?????

    vielleicht sollte man an das mal irgendwo im beitrag erwähnen oder besser noch in der überschrift.
    dann hätte ich es mir sparen können zu lesen anzufangen.

    ihr gebt damit doch allen ne steilvorlage, die meinen ihr schreibt zu viel über apple.
    nun muss man also schon garnicht mehr erwähnen, dass es sich um ne apple news handelt weil ja eh kaum was anderes bei euch zu lesen ist oder was?

  2. Was soll denn so ein Werbeschrott ? Kann sich doch nur um eine Gefälligkeit handeln – so was wollen wir hier nicht lesen! Wegen solchen ‚Artikeln‘ besucht man Gizmodo bestimmt nicht, und Ihr werdet so auch noch schaffen, selbst den letzten Leser zu vergraulen.

    Und zu dem App selber (ist doch eins, oder? steht ja auch nicht dabei – toller Artikel – wenigstens steht irgendwo was von Apple, aber dann gleich vorauszusetzen dass es sich ja selbstredend um eine iPhone-Software handeln muss, hmmm…;-/ ) : Das ‚Gamepack‘ ist doch totaler Müll – Ihr solltet lieber 2x lesen bevor Ihr hier ein derartiges Machwerk auf so eine Weise bewerbt. Also: bloss nicht auf den Holzweg leiten lassen, ein Blick auf die Bewertungen im Appstore genügt!

  3. Hach waren das noch Zeiten als Gizmodo noch Gizmodo war und es News zu wirklichen Gadgets gab …
    Wär das mal schön, wenn es sowas wieder geben würde ^^
    Back to the Roots – das hat noch nie geschadet!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising