Xbox 360 Kinect Motion Controller kostet 150 US-Dollar

In Sachen Kinect hat Microsoft Infos zu Preis, Verkaufsstart und Bundles veröffentlicht, die aber kaum Überraschungen beinhalten. Ab 4. November erhältlich kostet Kinect 150 US-Dollar, im Bundle mit einer neuen, kleineren Xbox 300 US-Dollar.

Wie wir schon zur E3 vermutet haben wird es eine „Arcade“-Version der Xbox 360 geben. Sie kostet 200 US-Dollar, enthält 4 Gigabyte Flash-Speicher und WLAN und wird ab dem 3. August verkauft. Im Unterschied zum großen Bruder ist bei der kleineren Xbox der Einschub für die Festplatte unbestückt – aber er ist vorhanden und lässt sich voraussichtlich nachträglich bestücken. Außerdem ist die Oberfläche der neuen Xbox in mattem Schwarz gehalten.

Beiden Kinect-Paketen liegt Kinect Adventures bei, ein Spiel das so eine Art Microsoft-Version von Wii-Sports ist. Allerdings handelt es sich bei den darin enthaltenen Games nicht um Sportspiele, sondern um Outdoor-Aktivitäten. Microsofts Kinect-Spiele, darunter Dance Central, werden 50 US-Dollar kosten, 10 Dollar wenige als bisherige Titel. Eigenen Angaben zufolge will Microsoft damit speziell gelegentliche Spieler locken. [Jason Chen / Tim Kaufmann]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising