Das Nexus One ist tot

Das ging schnell. Kaum war heraus, dass Google die letzte Ladung erhalten hat, ist das Nexus One auch schon ausverkauft.

Damit steht offiziell fest, dass man das Nexus One nie wieder bei Google kaufen kann. Was so viel heißt wie „Man kann es nie wieder kaufen, es sei denn via Ebay oder als Gebrauchtgerät“. Was gleichbedeutend ist mit „Das Nexus One ist tot“. Schade, eigentlich. [Casey Chan / Tim Kaufmann]

[Via Google, ITespresso.de]

Tags :
  1. Das Nexus One wird nur online von Google nicht mehr verkauft.
    Im normalen Geschäft kann man es natürlich noch kaufen, so weit angeboten…

    1. Richtig, nicht das Nexus One ist tot, sondern Googles Geschäftsmodell.
      Vodafone bietet es weiterhin an und hat jetzt auch mit der Auslieferung von Android 2.2 angefangen.

  2. und warum is das jetzt schade???
    laufend gibts neue phones und schlechter werden die ja auch nicht.
    nexus1 is doch eher schon altes zeugs.

    hab mir lieber n galaxy s gekauft.
    auch nich super neu aber eben auf der höhe der zeit.
    da juckt das doch keinen, dass es das nexus1 nichtmehr gibt.

    1. jaja… es juckt nur noch in der Geldbörse…

      die Preise bei Vodafone für das S9000 sind unverschämt… witzigerweise ist das Google Nexus und das HTC Desire dort verschwunden… vielleicht war der Preisunterschied zu auffällig?

  3. Es ist deswegen schade, weil das Nexus One als Dev-Phone Root-Zugriff im Android gewährte.

    Also konnte man selbst das OS upgrade oder aufs System zugreifen/es ändern. Das war für Entwickler wichtig und auch für diejenigen, die sich das Android etwas freier genehmigen wollten.
    Bei den anderen Android-Telefonen hat der Hersteller (HTC, Samsung, usw.) diesen Root-Zugriff und daher ist ein upgrade des OS dieser Phones auch erst möglich, wenn es ein verfügbares Release/eine Portierung (viele hersteller haben ja auch ein angepasstes UI) der neuen Android-OS-Version vom Hersteller gibt.

    1. Bullshit! Das Nexus One ist nicht anders als jedes andere Android Handy auch! So gut wie jedes Android Handy lässt sich genau so wie das Nexus Rooten und dann Custom Roms aufspielen! Das einzige was das Nexus One im gegensatz zu anderen Android Handys hat sind die Verbuggten Softbuttons die total beschissen reagieren! Von daher kann ich nur jedem raten, Finger weg vom Nexus! Zumal es ohnehin mitlerweile schon viel bessere Androiden gibt als das Nexus wie zum Beispiel das Samsung Galaxy S oder demnächst das Evo…

  4. hmmm….danke für die schilderung @iberdyne…

    aber sag mal, man kann doch jedes androidphone rooten oder nicht?
    schon klar, dass dann das bs erst dafür portiert werden müsste, aber an sich is das doch möglich oder???

  5. Soweit ich weiß, hat Google das Nexus One nur auf den Markt gebracht um den Markt der Android Plattform zu vergrößern. Und das ist Ihnen, wie man an der Anzahl aktueller Android-Handys sieht, gelungen.
    Somit macht es momentan keinen Sinn mehr, dass Google das Nexus One weiter direkt vertreibt.

    1. Google wird sich schon ‚was dabei gedacht haben und ich glaube, dass sich Google diesen kleinen Umsatzausfall sicher leisten kann. Erfolgreich genug ist Android ja mittlerweile und man hat es als Partner den Handy-Herstellern gegenüber auch sicher viel viel leichter im Gespräch, wenn man kein (auch noch so selten verkauftes) Mitbewerbergerät am Markt laufen hat.

  6. Was soll den diese Schlagzeile …???
    Werdet ihr gesponsert von Apple …?!!!?
    Nexus One ist nicht tot. Im Gegenteil.
    Vielen ist es zu lebendig …

  7. Unglaublich, wie eine Seite (Gizmodo) deratigen Unsinn verbreiten kann.

    1. Das NexusOne wird selbstverständlich weiterhin verkauft. Google hat sich nur – wie schon lange angekündigt – vom Vertrieb in eigener Hand verabschiedet. Das Gerät ist ab sofort nur noch über nationale Vertriebspartner zu beziehen (Deutschland via Vodafone).

    2. Die Nachfrage ist derzeit so hoch, dass bei Vodafone und auch Amazon (de) keine Geräte bestellt werden können. Bei Vodafone beträgt der Lieferrückstand mehrere tausend Geräte. Es wird mit Lieferterminen Mitte September 2010 gerechnet. Grund dafür soll auch ein Engpass beim Displayhersteller Samsung sein, der mit der Fertigung der Amoleds nicht nachkommt.

    3. Da es immer noch nicht angekommen ist: Das Nexus ist das einzige Androidgerät, das bisher auf Froyo geupt werden konnte, und wird auch das erste Gerät sein, dass mit Android 3.0 (Nov./Dez. 2010) vom User selbst geupt werden kann.

    Oh mannnnnnn! Schafft Euch doch mal wenigstens einen kompetenten Redakteur an!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising