Forscher entdecken Stern mit der 300fachen Masse der Sonne

Astronomen haben die bislang größten bekannten Sterne entdeckt. Sie sind alle mehrere Millionen mal heller als die Sonne und der dickste Brummer erreicht annähernd die 300fache Masse unserer Lieblingssonne.

Die Sterne stecken in zwei Gruppen, NGC 3603 und RMC 136a. Entdeckt wurden sie durch die Kombination von archivierten Aufnahmen des Weltraumteleskops Hubble mit Daten des Very Large Telescope des European Southern Observatory: „Der größte der nun entdeckten Sterne, R136a1, wiegt etwa 265 mal so viel wie unsere Sonne, bei seiner Entstehung sogar das 320fache. Er ist außerdem der bislang hellste Stern, mit einer Leuchtkraft die beim 10millionenfachen der Sonne liegt.“

Da bekommt man ja schon vom Zuhören Sonnenbrand. [Rosa Golijan / Tim Kaufmann]

[Via Space]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising