Das weiße iPhone 4 verzögert sich weiter

Apple hat verkündet, dass das weiße iPhone 4 auch weiterhin ein Traum bleiben wird. Die Markteinführung verschiebt sich auf "später dieses Jahr".

Man fragt sich langsam, ob die Verzögerungen wirklich nur damit zu tun haben, dass Apples Zulieferer beim Versuch, eine gleichmäßige weiße Lackschicht zu erzeugen, ziemlich viel Ausschuss produzieren. Vielleicht stecken auch die Antennenprobleme dahinter?

Die ursprüngliche Ankündigung, dass das weiße Modell noch in diesem Monat zumindest in begrenzter Stückzahl verfügbar sein würde, hat Apple jedenfalls kassiert: „Das weiße Modell von Apples neuem iPhone 4 erweist sich auch weiterhin als schwer zu produzieren. Deshalb werden sie erst später in diesem Jahr erhältlich sein. Die Verfügbarkeit des beliebten, schwarzen Modells ist davon nicht betroffen.“ [Brian Barrett / Tim Kaufmann]

Tags :
  1. Ich wundere mich wirklich, was Apple da macht. Wir leben im 21. Jahrhundert sprechen von HSDPA gucken TV auf unseren Smartphone und fliegen bald zum Mars, aber schaffen es nicht eine Farbschicht auf Metall/Glas aufzutragen?!
    Vielleicht doch eine Revision zwecks Antennagate? Wäre vlt nicht so blöd es direkt zu überarbeiten bevor man Millionen davon produziert hat.

  2. Also Apple nimmt ja nicht irgendein weiss, sondern das weisseste Weiss auf diesem Planeten. Retina-Weiss. Darum dauert das Länger.

  3. Außerdem ist es völlig uninteressant… oder bekommen wir jetzt alle paar Tage wieder ne Meldung dass das weiße iPhone immer noch nicht da ist? ;)

      1. @Frodo
        Krasses Forum! Danke für den Tipp!
        Ja, Peter ist es anscheinend oft sehr langweilig, möglicherweise liest er sich aber auch nur gerne selber. Von den gefühlten 850.000 Posts die er so abgesondert hat haben die meisten leider auch nur geringen Unterhaltungswert.

  4. Warum lügt uns Apple an?! Nach den ganzen Pressemeldungen, dass das Fertigungsproblem inzwischen gelöst sei und dem Satement von Steve Jobs, dass die weisse Version ab Ende Juli erhältlich sein wird empfinde ich die erneute Verschiebung als Schlag ins Gesicht der Apple Kunden.
    Das ist einfach miserables Management – was ist los mit Apple?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising