Von Super Talent: SSD mit USB- und SATA-Anschluss

Das gute alte Rein-Raus-Spiel - auch Super Talent beteiligt sich jetzt daran. Die neue UltraDrive MX genannte SSD bietet sowohl einen SATA-II- wie auch einen USB-Anschluss und lässt sich deshalb nach belieben intern und extern verwenden.

Das doppelte Lottchen erleichtert insbesondere den Wechsel von einem alten Laufwerk auf eine SSD. Ihr hängt die SSD einfach per USB an den Rechner, zieht Eure Daten um und klemmt sie anschließend per SATA an den Rechner.

Das UltraDrive MX ist ab September 2010 mit 60, 120, 240 und 480 Gigabyte verfügbar. [Casey Chan / Tim Kaufmann]

[Super Talent, SlashGear]

Tags :
  1. Ich finde die Idee gar nicht verkehrt. Eine Festplatte, die ich vorher intern verwendet habe, darf für reine Datentransferaufgaben ihren Dienst als externe Platte oft noch weiterversehen – da ist es praktisch, wenn man das Gerät nicht erst in ein externes Gehäuse bauen muss.

        1. noch son kleinkarierter Wicht, der sich auf Kosten anderer Poster lustig machen muss! Wie arm ist das denn!

    1. ja und? das sieht eher so aus also ob der anwender zu dabbig wäre….
      macht ein raid aus nem SSD und ner normalen HDD und wundert sich warum es zu bootfehlern kommt?

      mehr sag ich nicht…..

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising