Test: Unblock Me – Klötzer freiräumen

Unblock Me ist ein klassisches Puzzle fürs iPhone, bei dem man Spielsteine in Holzklötzchen-Optik so arrangieren muss, bis man einen roten Stein durch den Ausgang schieben kann.

Das Spielprinzip klingt simpel. Ist es auch. Trotzdem ändert das nichts daran, dass man sich stundenlang damit beschäftigen kann. Eigentlich muss man nur die Blockade aufdröseln, die vor dem Ausgang klemmt, um den farbigen Stein ins Ziel zu manövrieren. Das ist oft keine einfache Aufgabe, vor allem wenn die Steine verteufelt eng liegen und sich gegenseitig einkeilen. Man kann die Steine nämlich nur auf einer Achse bewegen. Doch das spornt auch unheimlich an. Im Relax- Modus schiebt man einfach nur Steine vor sich hin, im Challenge-Modus zeigt die App aber auch die Anzahl der Züge an und blendet bei wiederholtem Spiel den eigenen Rekord ein.

Die App ist sauber programmiert. Die Steine lassen sich mit den Fingern gut anpacken und gleiten geschmeidig über die Oberfläche – das ist nicht bei allen Block-Spielen so gut gelöst wie bei Unblock Me. Die Optik ist schick auf ein Holzklötzchen-Spiel getrimmt.

Für 79 Cent bekommt man stolze 3000 Puzzles in vier Schwierigkeitsstufen und noch ein paar Hundert Bonus-Level. In der kostenlosen Free-Version sind schon 400 Level enthalten, allerdings nur im einigermaßen leicht zu knackenden Einsteiger-Modus.

Fazit
Das Puzzle Unblock Me macht alles richtig: schöne Optik, gute Bedienbarkeit, massenweise Level und hohe Motivation, und trotzdem begnügt sich der Entwickler mit einem Preis am unteren Ende der Skala. Daumen hoch! [Jacqueline Pohl] [Im App Store kaufen]

sehr viele Puzzles enthalten

gute Bedienung ohne Macken

schöne Grafik, die an Holzklötzer erinnert

Bildergalerie

Tags :
  1. Ist jedes simple nulldimensionale iKlötzchenspiel für iPhone eine Gizmodo-Schalgzeile Wert?
    Aus meiner Sicht nicht!

    @ Gizmodo: Bringt doch bitte echte Gadgets und Webnews – da gibt’s genug Spannendes und Hochwertiges.

  2. dieses apple fanboy gehabe dieser seite kotzt an, ihr schreibt auf der anderen seite das android inzwischen das meist verkaufteste system ist aber ganz ehrlich, softwarevorstellungen für apps les ich hier hauptsächlich fürs iphone………….suxx….

  3. Bla bla bla… leute wenns euch nicht juckt, warum liest man dann solche beiträge ?

    Zum thema… ich persönlich finde das spiel eine nette abwechslung wir z.B beim Bahnfahren.
    Es kann durchaus süchtig machen, wenn man versucht alles mit maximal 16 zügen zu lösen. ^^

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising