Microsoft Menlos: Kein Tablet, sondern ein Betriebssystem

Anders als erwartet handelt es sich bei Microsofts "Menlo"-Projekt nicht um ein Tablet, das den untergegangenen Courier ersetzen soll. Wie ZDNet berichtet ist Menlo vielmehr ein "Mobilgerät" und ein Betriebssystem.

Mary Jo Folye von ZDNet hat ein paar interessante Infos zu Menlo ausgegraben: „Menlo ist der Prototyp eines mobilen Gerätes mit einem kapazitiven Touchscreen (4,1 Zoll, 800×480), einem dreiachsigen Beschleunigungssensor (Bosch BMA 150) und einem digitalen Barometer (Bosch BMP085). Als Betriebssystem kommt Windows Embedded CE 6.0 R2 zum Einsatz. Für Menlo hat Microsoft Research eine Silverlight-basierte App entwickelt, die den Codenmaen „Greenfield“ trägt. Sie macht intensiven Gebrauch von den im Gerät untergebrachten Sensoren und soll dem Nutzer erlauben, „auf seinen Fußspuren zu seinem geparkten Fahrzeug zurückzukehren“. So so.

Menlo soll kein eigenständiges Gerät werden, sondern ein Betriebssystem, das auf verschiedenen Prozessoren läuft. Infos zur Verfügbarkeit konnte ZDNet noch nicht ergattern, was angesichts des frühen Entwicklungsstadiums aber auch nicht verwundert. [Jack Loftus / Tim Kaufmann]

[Via ZDNet]

Tags :
  1. „Als Betriebssystem kommt Windows Embedded CE 6.0 R2 zum Einsatz“, „Menlo soll kein eigenständiges Gerät werden, sondern ein Betriebssystem, das auf verschiedenen Prozessoren läuft. “ Widersprüchlicher gehts ja mal nicht!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising