Test: RTL – TV-Sendungen live

Die App streamt Sendungen von RTL aufs iPhone. Neben Live-TV und aufgezeichnetem Video-Content gibt’s auch ein buntes Nachrichten-Allerlei.

RTL will sich als Vorreiter auf dem mobilen Markt profilieren und streamt als erster deutscher Sender sein Fernsehprogramm live aufs iPhone. Der Schuss geht aber weitgehend nach hinten los.

Auffällig sind zunächst einmal die Ladezeiten der App, und das keineswegs bei Videos oder beim Live-Stream, der prima läuft, wenn man ihn erstmal zum Starten überredet hat, sondern auf der App-Oberfläche mit News und Bildern. In jeder Kategorie sieht man selbst über WLAN erstmal nur eine Ladeanzeige in den Platzhaltern, und bei jedem Scroll nach unten geht der Spaß wieder los.

Dann ist die App voller Fehler. Kaum ein Bereich, in dem nicht komische Dinge passieren. Der Zurück-Knopf führt nicht immer zurück. Der Livestream startet erst nach zahllosen Fehlversuchen. Die App gibt’s zwar gratis zum Download, für die Nutzung des Dienstes fallen aber nach einer 30-tägigen Testphase Gebühren in Höhe von 1,59 Euro pro Monat an.

Das Ganze wirkt wie ein Schnellschuss, bei dem niemand dran gedacht hat, die Inhalte fürs iPhone aufzubereiten und auf kurze Ladezeiten zu optimieren. Das klappt beim Live-Stream besser, allerdings sehr zu Lasten der Bildqualität im 3G-Betrieb.

Bildergalerie

Fazit
Für die lausige Umsetzung, die Ladehemmungen und natürlich die Beschränkung auf das RTL-Programm ist die Gebühr für die App-Nutzung zu teuer. Andererseits fehlen auch Alternativen, und man bekommt tatsächlich einen amtlichen Live-Stream geboten. Solange man in Deutschland bleibt – aus rechtlichen Gründen. [Jacqueline Pohl] [Im App Store herunterladen]

Live-TV von RTL auf dem iPhone

zusätzlich aufgezeichnete Sendungen abrufbar

Programmplaner mit Push-Erinnerungsfunktion

die ersten 30 Tage kostenlos, dann Monatsgebühr von 1,59 für die Nutzung

Vorsicht, bei Videostreams an’s Traffic-Volumen denken!

unübersichtliche Reizüberflutung auf den Nachrichtenseiten

viele Bugs

lange Ladezeiten

Tags :
    1. RTL aka Hartz-4 TV wird gerne von iPhone Bestizern gesehen, da diese gerade so noch mit dem Inhalt der Sendungen zurechtkommen – allerdings schaltet bei den Nachrichten deren Gehirn doch meist ab -> Overflow!

      1. @ Blubb
        Herrlich! Habe selten so gelacht. :o)
        Allerdings nicht, wie du jetzt vielleicht vermutest, über den Inhalt deiner Aussage sondern eher über dich. Es grenzt schon an „Lächerlich“ in welchem Niveau deine Kommis geschrieben werden. Ich würde es vielleicht als unterste Schublade bezeichnen. Aber zwischen der untersten Schublade und dem Boden ist immer noch ein Hauch an Platz wo man ein Blatt Papier mit deinen Sinnfreien Kommentaren ablegen kann.
        Anders bin ich doch sehr an deiner Person interessiert. Was ist nur in deinem Kopf los das du so sehr gegen Apple hetzt. Zu wenig ausgeprägte geschlechtliche merkmale? Zu wenig Liebe von Mama bekommen? Oder ist vielleicht mal ein mit iPhones beladener LKW in dein Haus gerast und Apple will dir kein neues kaufen? Hat Steve Jobs dein Leben ruiniert? Sag uns doch einfach was mit dir los ist…..vielleicht können wir helfen. Wenn du etwas nun zu meinen fragen zu äußern hast dann tu das doch nun bitte. Aber bitte auf gewissem Niveau.

        Gruß
        Der Imbarator

        1. „Zu wenig ausgeprägte geschlechtliche merkmale? Zu wenig Liebe von Mama bekommen? Oder ist vielleicht mal ein mit iPhones beladener LKW in dein Haus gerast und Apple will dir kein neues kaufen? Hat Steve Jobs dein Leben ruiniert?“
          Betroffene Hunde bellen ;)

        2. Das ist mal wieder der Gipfel Deiner sprachlichen Kompetenz. Es heißt „getroffene Hunde bellen“. Ein Satz und schon danebengehauen. So isser, der gute alte Blubberkopp.
          Und jetzt geht das Gemäre wieder los „Besserwisser“, „Oberlehrer“ etc. – seufz

        3. Es ist schade zu sehen das du nicht fähig bist eine genaue Antwort auf einfache Fragen zu stellen.
          Schlicht und ergreifend muss ich daraus schließen das du in deinem Leben einen Knacks davon getragen hast wo du heute noch drunter zu leiden hast. Dank der Anonymität die das Internet mit Ihren Foren bietet kannst du dich natürlich hier auslassen wie du willst. Aber im realen Leben kannst du es nicht weil du nicht die nötigen Eier in der Hose um mal ordentlich rumzumaulen.
          Ich gehe davon aus das die soziale Gesellschaft auch sehr gut, oder sogar noch besser, OHNE dich auskommt. Also solltest du dich vielleicht einfach mal, im Interesse der Allgemeinheit, dich verstecken und mucksmäuschen Still sein. Für dich ist das vielleicht nicht so interessant aber der Allgemeinheit tust du mait einen großen Gefallen. Es würde mich interessieren was du noch dazu zu sagen hast.warte….Interesse ist das falsche Wort. Vorfreude! Die vorfreude auf ein paar bescheidene Zeilen die mir ein lautes Lachen entlocken.

          Gruß
          Der Imbarator

        4. @bb-klaus
          Dieses Affengleichnis scheint hier im Forum schon fast eine Art pawlowscher Reflex zu sein. Soll irgendwie wohl pfiffig und sophisticated klingen. Wäre es vielleicht auch, wenn man sich die Kommentare mal durchlesen würde auf die man so hohl antwortet.

  1. Um nur einen Punkt zu nennen:
    Der iPod … wofür ist dieser da?
    Er ist ein MP3 Player. Was sollte er können? Musik anständig wiedergeben!
    Hol dir einen iPod, hol dir Messgeräte und und dann vergleiche wie beschissen die Tonqualität ist!
    Gibt MP3 Player aus dem Supermarkt für unter 30€ welche die gleiche Tonqualität haben (gibt einige Tests im Web – gidf.de)
    Und dafür verlangt Apple auch noch Geld – sie Produzieren schlechte Hardware und verkaufen diese für teuer Geld.
    Dann ist es auch noch lächerlich, dass der nichtmal FLAC abspielen kann :D haha FAIL! Aber die Tonquali würd mit FLAC eh nix anfangen können .. back to 128kbit.
    Und wenn du jetzt mit dem Appleeigenen Codec kommst … dann wandel mal eine ganze CD Sammlung nochmal um … und ich rede hier nicht von 40-50 CDs.

    Aber du weist es natürlich besser, du Applefanboy und heiligst die Hardware, denn Steve hat jeden iPod selbst gebaut und wenn er sagt er ist gut, dann wird er das auch sein -.-

    Seht ihr es denn wirklich nicht, dass die Hardware einfach nur Mies ist, siehe jüngstes Problem – das mit der Antenne, dieses Problem existiert! Apple gibt es ja schon selbst zu, indem sie ihr Bumpe verschenken, nur dass die um eine extrem teuere Rückrufaktion rumkommen.

    1. Mag ja sein Blubb, dass du die Apple-Hardware für überteuert hälst (das ist übrigens jedes andere Produkt auch – wir leben im Kapitalismus, ohne Gewinn überlebt kein Unternehmen). Meiner Ansicht nach ist das aber kein Grund dafür, ohne dazu aufgefordert zu werden wohlgemerkt, in jeder Apple-Nachricht deinen pubertären Mitteilungsnöten Luft zu machen.

      Ich renn doch auch nicht durch die Stadt und rede jeden x-beliebigen Typen an, dass ich den Laden um die Ecke schei*e finde. Wen interessiert das? Auf der Straße würdest du dafür Schläge kassieren, bloß dumm, dass die meisten die Anonymität im Internet dazu nutzen, andere aufs penetranteste zu provozieren, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen.

    2. Also die Idee mit den Bumpern ist eh geklaut. Im 16. Jh. haben die Spanier in Südamerika bei den unerfahrenen Indianern Glasperlen gegen Gold getauscht. Apple tauscht nun billiges Plastik gegen Geld – und halten das noch für eine Großzügigkeit. Aber sollen sie – meinen Segen hamse :D Seit 1998 (als der iMac rauskam) hab ich Apple-Aktien und ich könnt mir immer wieder den Arsch abfreuen über die Entwicklung, die Apple nimmt :D

    3. Was muss man sich hier für einen Schrott von der ollen Blubberbacke anhören.
      Klar iPod – voll der Dreck. Die Leute von Audio, Chip etc. haben ja keinen blassen bei ihren Tests, wo der iPod mit seiner Signalqualität immer vorne mit dabei ist (und beileibe nicht das teuerste Gerät). Alle von Apple gekauft – klar!
      Irgendjemand hatte Dir im Forum mal indirekt Schläge angedroht. Finde ich nicht gut. Aber nachvollziehen kann ich das schon, Du armes Würstchen.
      Freue mich aber trotzdem schon auf deinen nächsten geifernden Kommentar.

      1. Das war vor Jahren mal so, als der iPod Classic noch die Königsklasse darstellte. Inzwischen haben zahlreiche Hersteller (z.B. iRiver) ihre Hausaufgaben in puncto Signalqualität gemacht und die iPods ins Mittelfeld deklassiert. Beim iPod Classic kommt noch dazu, dass die Festplatte zwar ausreichend Platz für Losless-Daten bietet, aber dank des kleinen Caches, den der iPod hat, die Platte dauernd läuft und so den Akku binnen kürzester Zeit leerlutscht.

        1. Ach lass nur, die wissen es natürlich _immer_ besser und lassen sich auch nix sagen …
          P.S. Apple-Fanboys, was war denn eigentlich mit der Apple Time Capsule los :-X
          http://timecapsuledead.org/ wie hoch die Dunkelziffer ist, weiß wohl nur Apple selbst.

          Im übrigen bin es nicht immer ich (wenn auch sehr oft) der Apple gegenüber ziemlich negativ gestimmt ist – denn irgendwer nutzt öfters mal meinen Nick.

        2. Das schlimme an euch ist ganz einfach, dass ihr zu faul seid, mal im Internet zu recherchieren, oder vielleicht mal ‚ne Zeitung zu lesen. Die Tests stammen aus den Jahren 2009 und 2010 und sind Legion. Und natürlich stellt z.B. Samsung ganz hervorragende Player her. Hat irgendjemand was anderes behauptet? Fact ist nur, dass iPods eben keine Schrottqualität haben, auch wenn das notorischen Apple-Bashern nicht in den Kram passen mag.

        3. ach ja: hier bitte das obligatorische „Affen-Arsch-Glecihnis“ einfügen! Hatte ich glatt vergessen!

        4. Oh mein Gott, dann sind halt viele TimeCapsules im Arsch. Es gab auch mal eine Samsung TV-Serie die andauernd abgeschmiert ist, schreib ich jetzt deswegen in jeden Samsung-Artikel wie scheiße die doch sind?! Wen zum Teufel interessiert das? Hast du dir die Aufklärung von Apple-Käufern als Lebensinhalt festgelegt? Dir ist echt nicht mehr zu helfen.

        5. @tim
          Kaum geht es mal gegen den heiligen Steve, flennen die Fanboys wieder xD
          @Doc Dreck
          noch son Apfelliebchen – kennt man ja ;-)))

        6. Ich mag Steve Jobs nicht, nur mal so. Er ist’n arrogantes Arschloch.

          So wie du, bloß hat Jobs wenigstens was im Hirn und kann sein Auftreten begründen, du hingegen versuchst jeden als Apple-Fanboy zu betiteln um bloß nicht in die Lage kommen zu müssen, plötzlich etwas sinnvolles schreiben.

  2. Oh mein Dawkins, wie kann man sich nur eine so intensive Appel ist /nicht/ toll Debatte liefern nur weil es jetzt ne RTL-App gibt?
    Wer auf solchen Schwachsinn, wie de,n dasz alle IPhonUser Idioten sind, antwortet, gibt den Verbreitern solche ‚Ansichten‘ in gewisser Weise recht.

    Und nochwas: Apple is eine boese, fiese Dreckbude ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising