Video: iPad gegen Windows-7-Tablet

Was passiert, wenn ein Windows-7-Tablet den Kampf gegen das iPad von Apple aufnimmt? Macht eure Einsätze - der Kampf ist eröffnet. Und schaut euch das Video an!

Das Windows-Tablet Hanvon (laut Microsoft ein Slate) dürfte eines von vielen sein, das bis Ende des Jahres auf den Markt kommt. Das Gerät gewinnt nicht gegen das iPad, aber es verpasst ihm manch harten Schlag.

Eine Kamera ist mit an Bord, natürlich USB und auch ein SD-Kartenschacht. Aber das alles wirkt sehr behäbig und ich schätzte, dass die Akkulaufzeit des Windows 7-Geräts nicht mit der des iPad zu vergleichen ist.

Trotzdem ist es schön, dass die iPad-Konkurrenz langsam erwacht. Und natürlich wäre es interessant, wenn die Geräte das iPad überflügeln. Konkurrenz belebt schließlich das Geschäft. [Brian Barrett/ Andreas Donath]

[Via All Things D]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. FAIL!!! Der test ging 100% an das tablet von microsoft, es war in JEDER -> JEDER!<- anwendung schneller. und diesen test hier…. kann man auch nicht test nennen. diese kommentare am ende, trackball, usb, sd, Camera who cares …. die apple gemeinde wird sich noch umschauen…

    man hat gesehen das da applefanboys den test gemacht haben.

  2. JUNGEEEE…Geschwindigkeit ist nicht alles!

    Man sollte immer im Auge behalten, fuer was man ein solches Teil nutzen will,
    da wird es viele geben die so ein Tablet wirklich nur fuer die Internet etc. will,
    der ist denke ich mit der Einfachheit des iPad gut bedient.
    Wer mehr mit dem Teil machen will, und aus irgendeinem Grund dieses Bauart
    braucht ist natuerlich mit dem anderen besser dran…

    1. Stimmt, man sollte immer schauen für was mans braucht. leider fällt mir nicht eine sache ein warum man das ipad brauchen sollte. zum bisschen browsen nehm ich lieber das windows pad wegen flash und überhaupt kann ich mit dem windows pad mehr anfangen da ich ein richtiges system drauf haben, kein zerhacktes osx/iphone system…..

  3. Und Geschwindigkeit ist eben doch alles… Wozu auf ein YouTube Video warten wenns auch ohne warten geht, ich sehe den Vorteil von langsamkeit nicht! Während auf dem Windows7 Gerät das Youtube Video bereits läuft, wird auf dem iPad noch gewartet. Da wird es schwer sich das schönzureden, ist aber trotzdem noch machbar so wie ich meine apple Freunde kenne. Na klar sehen die Fensteranimationen besser aus und es gibt ganz tolle apps mit kleinen Vögelchen. Für Windows7 gibts ja keine Programme, neeeiiiin die gibt es nicht…

    Das iPad 2 hat bestimmt auch USB und ne „VGA“ Frontkamera, dann heisst es wieder wow USB is so magic. Dieses neuartige und unglaubliche USB jetzt auch im iPad. It´s so magic.

    Irgendwie lustig dieser Vergleich, mein Fazit währe ein anderes gewesen wobei man auch bedenken muss das der Win7 Tablet noch nicht mal auf dem Markt ist.

    1. welche touch programme gibt es denn für win7
      ich mein die perfekt dafür angepasst sind, und nicht die, die man nun instelle des mauspfeiles mim finger anfummelt?
      das internet baut die seite schneller auf, aber was bringt dir das wenn die seite so depped dargestellt wird das man mehr mit rumsuchen beschäftigt ist wie mit ansehen/lesen?
      was bringt einem der schnellere aufbau wenn die seite beim nätigen rumsuchen da viel zu groß rumruckelt usw?
      win fanboys

      1. Tja, leider ist auch Windows7 kein fingerbedienbares System geworden. Die Technik ist ja offensichtlich implementiert, aber bis auf das Touch-Pack (ehem. Surface), dass auch eher Democharakter hat und dem Media Center ist leider noch nicht viel bedienbares dabei. Win7 gibt es ja nun schon ein Weilchen, aber besonders eiig mit dem Programmieren einer Touch-Oberfläche haben es auch Third-Party-Entwickler anscheinend nicht.
        Sehr traurig, da ich Windows 7 ja ansonsten sehr gelungen finde.

    1. Sehe ich ähnlich.
      Wenn man schonn ein iPhone hat, dann entfällt bereits ein Teil der Kaufgründe fürs iPad.

      Das Windows Pad hat den Vorteil der Kompatibilität mit dem PC und das iPad den Vorteil der Kompatibilität mit dem iPhone.

      Da stelle ich mir die Frage:
      Brauche ich eher ein etwas mobiles Windows, oder doch eher ein gleich wenig mobiles grösseres iPhone.
      Oder warte ich alternativ auf Lösungen wie notion ink adam, die vom Display her endlich auch Aussentauglich sind.

  4. wtf das tablet von micrsoft war außer deim zoomen zu 100% schneller als das Ipad. Außerdem ist das Ipad ja schon auf version so und so viel und das microsoft tablet erst auf der version 1.0 oder noch weniger!!!!!!!!!

  5. Ihr versteht es nicht! Alles, aber auch alles, was Apple macht, ist magic, ist revolutionär und besser, als alles jemals da gewesene und besser als alles, was noch kommen wird! Wenn Stevie das sagt, dann ist das auch so, eben ein Gesetz! Und wenn Stevie n USB fürn iPad spendiert, ist das halt eine Revolution und alle dürfen sich der Sache ergötzen. Irgendwann mal wird Apple die digitale Welt komplett erobern und jeder, der nur ein Wort gegen Apple sagt, ist ein Ketzer und wird auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

    Mal im ernst …

    Ich sage ja nicht, dass das iPad und sonstige Apple-Produkte Müll sind, aber die Meinung, dass Apple aber auch alles besser macht, kann ich beim besten Willen nicht teilen. Mir geht auch dieses Geflenne der Apple-Hardcore-Fans dermaßen auf den Sack, die immer alles, was nicht von Apple stammt, nieder machen und sagen, dass gewisse Dinge nicht benötigt werden. Die fressen dem Jobs förmlich aus der Hand. Das Beispiel USB. Warum kein USB? Sei mal mit dem Dingen unterwegs und jemand will dir Bilder oder sonst was geben. Die meisten, mit denen ich zu tun haben, haben nun mal immer einen USB-Stick dabei und das böte sich ein USB-Port doch gerade zu an. Aber Steve sagt, man braucht sowas nicht, dann wird das eben 1000fach nachgelallt. Ich werde das einfach nie kapieren, warum man so blind hinterher eifert.

    Falls dann doch mal etwas anderes Vorzüge gegenüber Apple bietet, kommen dann solche Kommentare:

    „das internet baut die seite schneller auf, aber was bringt dir das wenn die seite so depped dargestellt wird das man mehr mit rumsuchen beschäftigt ist wie mit ansehen/lesen?
    was bringt einem der schnellere aufbau wenn die seite beim nätigen rumsuchen da viel zu groß rumruckelt usw?
    win fanboys“

    Die Appleaner regen sich darüber auf, dass man auf jede Kleinigkeit, die Apple verbockt, herumreitet, aber sind keinen Pfennig besser!

    Ich sehe das nun mal so, dass jedes Produkt auf irgend eine Art Vorzüge mit sich bringt. Es wird nie ein perfektes Gerät geben, dafür ist jeder Kunde zu unterschiedlich in seiner Art und Nutzung. Ich greife nicht die Produkte Apples an, die sind wirklich klasse, sondern deren „blinden“ Fans und die Politik Apples.

  6. Stimmt schon: ein Tick schneller und jede Menge Steckerlies fürs Geld. Aber was bringt der Tick mehr Speed, wenn jede Website erst einmal völlig unbrauchbar dargestellt wird. Im Detail zeigt sich, dass in Redmond halt der Tunnelblick beim Denken im Weg ist. Ich würde mir sicher auch etwas mehr Ausstattung beim iPad wünschen, nur gebraucht habe ich es nach Wochen intensiver NUTZUNG nie. Die Desktop-Window-Metapher aufs Tablet ist einfach nicht zuende gedacht. Was nützt mir Technik (mehr Proz, mehr USB) wenn sie nicht wie Butter aufs Brot bei mir ankommt. Die Diskussion zeigt ganz klar: Hier redet man an einander vorbei und wird sich auch nie verstehen. Das iPad und sein iOS ist hochgradig an das Gadget angepasst und das merkt man — hieraus resultiert eine Technik, eine Maschine, die auf mich zugeht und nicht andersrum. Und das erwarte ich, obwohl ich Entwickler bin. Denn das Leben ist kompliziert, laut und hässlich genug.

    Apple ist teuer, das stimmt. Und sie kochen auch nur mit Wasser, stimmt auch. Aber die Gesamtkomposition ist stimmiger — eine Forderung die wir verlernt haben zu stellen. Was mich viel mehr aufregt ist die Tatsache, dass Apple 2 Wochen braucht, um meine legale iPhone-Entsperrung vorzunehmen. Das ist Kacke… alles andere aber klasse.

  7. Ich hatte den text nicht gelesen und gleich das Video angeschaut und war der Meinung während ich das Video geschaut habe es gehe darum, dass das Win7-Pad das iPad schlägt….
    Is aber auch so…

  8. Hmm – und was bringt uns nun dieser Test, ausser, dass jeder das ohnehin schon festgelegte persönliche Urteil manifestiert sieht?

    1. bester kommentar hier… both thumbs up :)

      das immer jeder dem anderen seine meinung aufdrücken will… ist doch ineffektiv! jeder hat seine eigenen belange und sollte sich auf grund dessen für das produkt entscheiden welches am besten zu ihm passt (und sich freuen).

      ich habe diese diskussion ständig mit einem sehr guten freund, der meint das apple totale scheisse ist! (ich habe ein mb und iphone und bin zufrieden, da ich denke, dass es für mich speziell, die beste lösung darstellt (bin architekt) Kombination aus Hard und Software). ich will jetzt gar nicht im detail auf die diskussionen eingehen, nur soviel, für ihn ist apple auch nichts, da er ne absolute programmierer Ikone ist (eigentlich für alles, aber in letzter zeit speziell für andriod apps) und sein geld mit diesem ganzen „computer Stuff“ verdient, Apple grenzt ihn dabei einfach zu sehr ein (laut seiner Aussage – meinen informationen nach kann man zwar mit der programmierung von apple apps mehr verdienen – aber das ist jetzt ja mal egal).
      Soweit so gut, nur bin ich ein reiner anwender und seitdem ich mit osx arbeite bin ich wesentlich zufriedener.
      so warum kann er nicht einfach sein android linux was weiß ich für zeug haben und sich freuen und ich nehme mein apple zeug und alle sind zufrieden??!?!?!
      nein ständig diese rumgelabere „ich kann auf meinem nexus dies und jenes – rhetorische frage deshalb selbst beantwortet mit – ach ne du hast ja ein iphone damit geht das nicht“. und von mir kommt dann natürlich zurück. „kann ich, will ich und brauch ich auch nicht, und zudem erfüllt das telefon die Voraussetzungen dafür nicht“ (und ich habe es trotz diese wissen gekauft). „aber meine Frau kann auch mit dem iphone umgehen und deine – rhetorische Frage deshalb selbst beantwortet – ach ne weil deine „alte“ genauso blöde ist wie meine…“ (im Endeffekt hat er gar keine frau, aber das ist son nerd problem auf dem ich hier nicht rumhacken will)

      so nun zum „vergleichstest“ selber, auch wenn eigentlich, in anbetracht der Durchführung, jedes wort vertane mühe ist.
      -usb: ist praktisch. fehlt es ist dies ein manko. (alle andere slots sind, wenn man usb hat, zugunsten des designs zu vernachlässigen.)
      -Win Prog vs Apps: 95% aller programme für den pc werden nicht, oder nicht richtig auf einem „slate“ funktionierne oder nicht ordentlich zu bedienen sein. apps sind zu 100% für das device zugeschnitten.
      -geschwindigkeit: ganz einfach schneller ist besser.
      -bedienfuktionen: apple multitouch gegen das (sich noch in der betaphase befindenden) win7 slate ja also ich weiß nicht, ob dass überhaupt diskutierwürdig ist? startmenü mit scrollbalken abgehacktes scrollen und zoomen – naja….

      ich fand die tastatur vom win7 slate ziemlich cool…

      fanboys sind für mich nichts weiter als Faschisten bezogen auf elektronik :-) die zur allgemeinen belustigung funktionieren aber sonst recht unnütz und ineffektiv sind.

  9. Mich würde ja die Hardware interessieren, die in dem Win7-Pad tickert. Sinnvoll wäre was in Richtung Atom, damit die Akku-Laufzeit halbwegs annehmbar bleibt. Das Geruckel beim Multitouchzoomen kenne ich übrigen von meinem System ebenfalls. Das hat m.E. weniger mit Rechenleistung als mit schlampiger Programmierung zu tun (halt ruckelige Zoomstufen). Aber wie gesagt, ohne gescheite Touchoberfläche ist das ein Fall für die Tonne, oder für ganz, ganz kleine Finger.

  10. Dieses sinnfreie Apple-Gehechel geht mir echt aufn Sack. Wer spezielle Hardware für solch „smarte“ Abfragen wie für „bahn.de“ braucht, soll sich doch bitte das Apple-Teil kaufen und wer ein bisschen mehr auf nem Gerät will, solls Windows kaufen und fertig. Beim Unterschied von Mikrowelle und Gasherd macht doch auch niemand so ein Bohei. Das ist alles so ne Kinderkacke wie die früheren Diskussionen um den C64 und Amiga.

  11. Für was brauch ich ein Tablet mit Win7 drauf?
    Wenn, dann kauf ich mir ein Netbook mit Win7, um Mails zu lesen und im Internet zu surfen.
    Aber ein Tablet?? Microsoft sollte eine extra angepasste Version für Tablet-PCs von Win7 anfertigen (wird zur Zeit auch dran gearbeitet, oder??). Sonst müssen meine Finger ja den Mauszeiger spielen.
    Ganz klar: ZUR ZEIT ist das Apple iPad der Sieger…

  12. die Halten das Windows Gerät falsch. Das Ding muss quer benutzt werden, sieht man am Logo links (bzw. unten, wenn mans richtig hält).

    Ipad hat nicht einmal usb ports oder wie… bah… schwwachh…

    1. Und ist dir auch aufgefallen, warum?
      In einer Szene wollte er das Tablet drehen, hat dann aber doch abgebrochen.
      Entweder funzt der Sensor net oder 7 unterstützt das Bildschirmdrehen nicht.

      1. Kauf dir erstmal Win 7 und schließ nen vernünftigen Pivot-Monitor an… Das kann natürlich Bildschirmrotation.

        Ob der Hersteller des Tablet, der nicht Microsoft ist, einen Sensor verbaut und dieses Demogerät richtig konfiguriert ist, weiß niemand. Auch kann niemand sagen, ob der Pressefuzzi der da testet nicht einfach nur zu doof ist.

        Das schöne bei Windows: Es setzt ansatzweise intelligenz voraus!

        Außerdem ist es durchaus von Vorteil, zwischen Geräten verschiedener Hersteller wählen zu können und trotzdem immer die gewohnte Arbeitsumgebung vorzufinden.

        1. Und da sind wir beim Punkt!!!

          der Leitspruch von Apple lautet: „Who’s serious about his software builds it’s own hardware“.

          Ob das Geraet richtig fuer das OS konfiguriert ist… Windows setzt Intelligenz voraus… Mann mann mann, ganau da liegt der Knackpunkt. Geraet einschalten und sogar als greise Hausfrau das Ding bedienen koennen. So muss es naemlich aussehen und so wird sich die Welt entwickeln. Meine Oma kann einen Fernseher, ein Telefon und ja, ein iPad bedienen. Bei einem PC, ob jetzt auf einer „Slate“ oder aus tausend Komponenten zusammengestoepselten Hardware steigt die gute Dame leider aus. Das hat nichts mit Intelligenz zu tun. Bedienbarkeit und Benutzerfreundlichkeit stehen hier im Mittelpunkt.

  13. Schön, dass – wie beschrieben – die Konkurrenz „langsam“ erwacht. Mal sehen ob es nützt. Das Win7 ist beim Laden der Internetseiten schnell – zugegeben. Es ist jedoch erschreckend, wie ruckelig Win7 auf so einem Slate läuft und wie sich das auf die User-Experience auswirken kann. Fazit: ich möchte kein Win7-Tablet.

  14. ich muss zugeben, trotz meiner technik affinität bin ich heute das erste mal ernsthaft auf gizmodo,. aber wenn die diskussionen hier nich über das stumpfe für und wider von apple und windows hinausgeht hat das hier keinen großen nutzen,.
    läuft das hier immer so ab?

    1. Ja!
      Ich komm hier nur her zum fremdschämen und dusselige-Kommentare-lesen. Über Gadgets informiere ich mich bei engadget(nein – ich bekomme kein Geld von denen).

  15. Apple Ipad = Spassaps. Win7 Tablet = sämtliche Win Programme inkl. Hardwaretreiber => Hochproduktiv.
    Mehr muss man dazu nicht sagen…

      1. Ne Office-Applikation wie Word oder OneNote bietet die größten Vorteile, wenn man sie verwendet, wie man auch einen Notizblock verwendet – nämlich mit nem Stift. Die Handschriftenerkennung von Windows 7 ist inzwischen so gut, dass sie bei mir selbst Wörter richtig erkennt, die ich nicht mehr lesen kann. Kein normaler Mensch, der halbwegs bei Sinnen ist, will doch längere Texte auf ner virtuellen Tastatur schreiben, die kein haptisches Feedback bietet und noch dazu zwei Drittel des Bildschirms verdeckt. Kommt noch dazu, dass man mit nem Finger Einfügemarken wohl eher schlecht als recht setzen kann, weils einfach zu unpräzise ist. Nur mit nem Stift ist ein Slate für komplexe Aufgaben komplett – was nicht heißt, dass MS keine Touch-Oberfläche à la Windows Mediacenter weiterentwickeln soll. Die funktioniert ja jetzt schon bestens mit Fingerbedienung.

        Wenn ein Tablet mit Wacom-Technologie rauskommt, isses gekauft – dafür würde ich vielleicht sogar meinen TabletPC hergeben. Aber nur vielleicht.

        1. Da bin ich voll auf Deiner Seite – ich warte nur darauf, endlich ein „richtiges“ Tablett in Händen halten zu können, daß Stift und Handeingabe akzeptiert. Ich hab mir vor ein paar Monaten einen Touchmonitor vom Aldi gekauft und verwende den mit Windows 7 und meinem Lenovo ThinkPad T61. Den Monitor kann man natürlich nicht mit einem Wacom Cintiq vergleichen, aber erfüllt seinen Zweck: man kann damit super navigieren und mittels eines Stifts auch schreiben. Die Schrifterkennung bei Windows 7 ist wirklich spitze gelungen: ohne stundenlanges „Training“ wurde meine Handschrift auf Anhieb zu 99,9% richtig erkannt. Mit dem Wacom Teil ist es überhaupt genial und auch sonst hat Windows 7 viele Vorteile, die das Snow Leopard oder iPhone OS nicht bietet.
          Was (bislang) schon gestimmt hat, ist, daß nicht so versierte Anwender sich schneller und besser auf einem Mac zurechtfinden und auch schneller professionell wirkende Ergebnisse erreichen. Ich denke, daß könnte sich aber mit Windows 7 noch ändern. So eine gute Schrifterkennung wie unter Windows 7 gibt es auf Mac Geräten jedenfalls nicht, zumindest ist sie mir noch nicht untergekommen (lasse mich aber gern eines Besseren belehren).
          Und was wäre besser, als ein Tablett, daß auch wirklich ein Ersatz für einen Block Papier ist? damit spreche ich jetzt vor allem Zeichner/Grafiker, etc. an, aber ich denke, daß viele Gefallen an so einem Gerät finden würden.
          Liebe Grüße,
          Daresan

  16. Also ich habe das Video zuerst gesehen und dachte ihr würdet das Slate alsSieger krönen.
    Man kann doch sehr eindeutig erkennen das es sehr viel schneller ist als das iPad und das obwohl es noch nicht mal veröffentlicht wurde ;-). Der Zoom sieht schlechter aus ok, aber woran liegt das? Richtig der Browser wurde noch nicht optimiert… was glaubt ihr wie lang ein passendes Plugin ohne Stufenzoom auf sich warten lässt? z.B. für Firefox

    Klar es gibt keine App´s für Windows 7, finde den Ersatz für den Microsoft sorgt allerdings nicht schlecht. Vielen sollte er nicht so bekannt sein da ja anscheindend keiner Windows vom PC kennt.
    Vllt. hilft ne kleine Erinnerung das is das OS was soziemlich auf jedem Privatpc hier in Deutschland und in vielen weitern Ländern der Welt installiert ist. Na klingelts????
    Richtig!!! Der Ersatz heißt Programme. Davon gibt es ungefähr 100000000 mal mehr als App´s fürs iPad ;-).

    Dann wäre da noch das Stichwort: „Verbindungsmöglichkeiten“
    Klar da wären die Standarts wie wlan, bt usw.
    da sind wir aber schon wieder beim nächsten Punkt… BT kann man ohne jb so gut wie für nichts nutzen… Musik schicken eh nicht usw…. bei Windows 7 kein Prob. Auch ohne hack oder sonst was ;-)

    Nächster Punkt: „Zubehör“

    Klar das Apple USB für nicht magic hält. Denn dann könnte es ja passieren das dank jb auch andere HW mit einem iPad funktioniert und man z.B. eine webcam anschließen könnte…. aber sowas is nicht Magic denn das bringt keine Euro´s ;-)

    Zudem ist es erbärmlich das das iPad langsamer ist als das Slate im Seitenaufbau! Das Ding läd noch nicht mal java geschweige denn flash mit…

    Mein Fazit vom iPad:
    Ich nutze das iPad sowie das iPhone 4 beruflich. Dank meiner Firma bin ich auch an einen Mac gebunde weil mein Chef denk das durch diese Wunderkisten unsere Arbeit leichter wird.
    Dazu nur so viel: Ein Mac ist echt toll sehr schnell usw. aber man vermisst sein windows pc. Einfach wegen windows. Kann auch Gewohnheit sein. (Wobei ich jetzt schon seid 5 Jahren mit nem Mac arbeite)

    Das iPad naja hab es bis jetzt halt zum rumspielen benutzt, meine katzen damit spielen lassen (sie lieben das ding ^^ wenn ihr eine katze habt kauft es!!!) und abundzu mal news gelesen.
    Email lesen usw. ist enfach zu umständlich und nervt mich schon immer bei meinem iPhone…

    Jo das iPhone 4 is eh der letzte Rotz!!!! Wozu hab ich ein Handy, wenn ich es nicht mal halten kann beim telefonieren? Facetime is ein witz das konnte mein n70 besser! Da hieß es noch videotelefonieren…. also auch hier bin ich froh wenn ich abends den power knopf betätigen kann und sich das höllen ding mit einem apple logo verabschiedet… dann bin ich doch immer wieder
    sehr sehr froh wenn ich mein Samsung Galaxy S in die Hand nehmen kann und ich mein Handy in der Hand habe und nicht das von Apple!

    1. Wo bitte arbeitest Du nochmal gleich? Ich meine den Laden wo man mit iMacs und iPads zugeworfen wird.
      Würde mich echt interessieren!
      Und keine Bange: ich verrate dem Boss auch nicht, dass Du mit Deiner iPad-Sammlung nur rumspielst, anstatt damit zu arbeiten und sie lieber als Katzenspielzeug zweckentfremdest. (Probier’s doch Mal mit einem Notebook! Mein Kater liebt es auf der Tastatur rumzulatschen und sich den Pelz am Lüfter zu wärmen)

  17. Bei Windows + webcam sehr bequem fur skype video conference, +webbrowser mit flash suport, + nicht begrenst fur andere betriebssystem kan auch linux instaliren, viele videoformate unterstutst bei solche software wie vlc mediaplayer, + usb fur externe gadjets wie handy und camera und so weiter. Sory fur mein Deutsch

  18. Mann, Mann, Mann… Wir machen das einfach so: Die Leute, die ein iPad wollen kaufen sich eins und sind zufrieden. Die Leute, die kein iPad wollen kaufen sich keins und sind zufrieden. Ich bin ganz froh, wenn nichr jeder mit einem iPad rumlaeuft.

    Trotzdem bleibt die Frage, warum sich die iPads verkaufen wie geschnitten Brot und die Slates und Konsorten nicht. Vermutlich liegt es daran, dass wir Apple-Juenger zu doof sind und einfach alles kaufen, was uns der Herr unser Steve vor die Nase haelt. So what. Ich bin ein muendiger Konsument und habe das Geld selbst verdient. Also kann ich auch kaufen, was ich moechte, solange nicht eins meiner nicht vorhandenen Kinder hungern muss.

    1. Es gibt KEIN anderes Slate, nur Ankündigungen. Ach ja, das JooJoo soll man angeblich bestellen können. Und den Bierfilz mit Tasten von 1&1. Der Rest …

  19. ich will ein slate ._.
    mich stört es am ipad, dass man weder usb noch kartenleser hat.
    die möglichkeiten, die das teil damit hätte, wären um einiges besser..
    mit einem slate kann ich wenigstens im urlaub meine fotos auf 10″ ansehen. ein ipad macht das nicht möglich.
    das einzige, was mich zum ipad bewegt, ist das design und das schnelle „aufwachen“.
    ein slate ist immernoch ein computer und wird wahrscheinlich einige sekunden brauchen um aus dem standby zu erwachen…vielleicht aber auch nicht ;)

    1. Wenn du schon Kohle ausgibst für ein iPad, dann kann man – wenn man denn unbedingt Fotos auf dem Pad anschauen möchte und es häufig nutzt – sich den Adapter zulegen. Ich kann da Apple verstehen, wenn sie meinen (so glaube ich zu meinen), dass dadurch die Robustheit bzw. Kompaktheit verloren geht, wenn am Gehäuse hier und da Schächte und Anschlüsse verbaut werden. Andererseits geht natürlich eine gewisse Anzahl an Anschlussmöglichkeit „nativ“ verloren.

      Ich kann mich zur Zeit über das iPad, was ich besitze überhaupt nicht meckern. Das Teil macht riesenspaß, ist sehr mobil, weil schnell verfügbar. Und mit der MultiSim kann ich den Datendienst ohne weitere Kosten nutzen.

      Menschen sind halt Gewohnheitstiere und wenn sie sich erst mal an Windows gewöhnt haben, dann sollte es am besten auf jedem Gerät laufen. Ich denke, dass man aber davon abgehen sollte, weil auf verschiedenen Geräten andere Bedienkonzepte herrschen. Wenn man als User nicht so windowsorientiert, sondern aufgeschlossen an die Sache herangeht, kann man hier und da Dinge entdecken, die man nicht missen möchte.
      So ging es zumindest mir.

  20. Hi,

    wer kommt bitte auf die Idee ein „Smartphone“-OS mit einem „richtigen“-OS zu vergleichen?
    Kann man sich mit nem IPad in ner Domain anmelden ??

    gruß

  21. Oh man immer dieser Kleinkrieg. Ist doch s****egal was das eine besser kann als das andere oder wofür man so ein Ding braucht.
    Wems gefällt der soll sich das eine oder andere kaufen.
    Ich hab ein iPad und bin sehr zufrieden damit. Wenn jemand nicht verstehen kann warum ich das brauch oder mag auch gut. Bisher wurde niemand gezwungen das eine oder das andere zu kaufen.
    Also kommt mal wieder runter.

      1. Falls du Steve Ballmer meinst, der flennt, dann hast du recht. Denn er hat kein „tolles“ Slate gekauft. Der Steve hat es echt schwer, das potenzielle Kunde sich einfach ein iPad kaufen… Also sowas!! Tsss

        Blubb

  22. Wuhuuuu Ich habe den kompletten Apple Vs. Microsoft – Fanboys battle gelesen! Sonst hab ich immer nach 2 Kommentaren abgebrochen.
    Dachte, das könnte die Welt genauso interessieren wie alle anderen Kommentare hier.

    Gelesen auf meinem T61 Windows, Geschrieben auf meinem iMac, Quergelesen auf Ubuntu (wieder T61) und dann mit meinem iPhone auf Rechtschreibfehler überprüft. Mein anderes Handy konnte leider kein Internet … Hoffentlich alles bedient und für jeden Hasser was dabei.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising