Video: Nichts besonderes, nur ein nabenloses Fahrrad

Ok, nabenlose Fahrräder sind nicht ganz neu, aber wenn tatsächlich jemand darauf fährt werde ich immer noch ganz kribbelig. Es ist, als würde man jemandem bei etwas zusehen, das eigentlich gar nicht funktionieren kann.

Dieses speichenlose Fahrrad, das sein Entwickler Luke Douglas auf den Namen „Lunartic Cycle“ getauft hat, verfügt über einen Zahnrad-Antrieb, ein großes Hinterrad für mehr Stabilität und ein kleineres Vorderrad, was die Manövrierfähigkeit verbessern soll. Die Konstruktion wurde für den James Dyson Award eingereicht. [Casey Chan / Tim Kaufmann]

[Via Yanko Design]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das gut faehrt. Im Vergleich zu einen ‚normalen‘ Fahrrad ist doch die Lagerflaeche viel groesser. Somit muss man sehr viel mehr hochwertige, abriebreste Materialen und damit auch Geld in ein solches Fahrrad stecken, das den einzigen ‚Vorteil‘ hat nicht wie ein ‚normales‘ Fahrrad auszusehen. Was ist so schlecht an der Nabe?

  2. zumal es ja kein nabenloses fahrrad ist, denn vorne hat es ja eine. ihr bei gizmodo glaubt wohl ich lass mich so einfach verarschen. aber da täuscht ihr euch. ich hab die nabe vorne gesehn. ganz genau. die nabe. am vorderrad. oder im vorderrad. wie auch immer.

  3. lustig wie alle welt gern immer das rad neu erfinden will, und dann kläglich scheitert.

    so ein unsinniges ding, aber naja, wer gerne schraubt und viel gewicht aussen am reifen rumschleppen möchte, bitte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising