Arc Touch Maus: Notebooksbilliger verrät Microsofts Geheimnis

Wie es aussieht hat Notebooksbilliger Microsofts langsamen Striptease rund um die Arc Touch Maus in einen Quickie verwandelt.

Engadget hat bei Notebooksbilliger ein paar Fotos ausgegraben, die mit höchster Wahrscheinlichkeit die Arc Touch Maus erstmals vollständig zeigen. Microsofts Marketing-Taktik der schrittweisen Enthüllung von immer mehr Details ist damit ausgehebelt. Aber uns soll hier nur die Technik interessieren.

Den Bildern nach zu urteilen beherrscht die Arc Touch Maus zwei Modi: „Komfortabel für die Hand, flach für die Tasche“ – so schreibt Microsoft auf der Produktverpackung.

Microsofts Neue wartet mit Touch-Scrolling auf und findet über Funk (2,4 GHz) Anschluss an den PC. Sie ist ab Ende August für 45 Euro in schwarz und weiß erhältlich. [Brian Barrett / Tim Kaufmann]

[Via Notebooksbilliger, Engadget]

Tags :
    1. Naja, einfach Mal wieder irgendeinen Schrott gegen Apple abgelassen – gähn. So eine Art Revierverhalten, wo jeder Blog-Eintrag markiert werden muss, um den anderen zu zeigen: hier hab‘ ich bereits mein Beinchen gehoben.

  1. Das war wieder mal klar
    hat das Teil noch nicht mal
    aber meint schon zu wissen
    das es besser ist
    mich würde interessieren
    woher du dieses wissen nimmst ^^

    1. Würde es von Apple stammen, dann hätten wir wieder total den Hype.
      Steve Job würde das teil wie sonst was hochloben, als würde es die Welt verändern.
      Apple ist lächerlich.
      So ihr Fanboys geht weiter an Steve Jobs die eier kraulen danach könnt ihr den in den Hintern krieschen

      1. Hey, Du hattest Dein Häufchen doch schon gesetzt! Jetzt darft Du wieder andere Blogeinträge anpinkeln (unglaubilich pfiffiger Kommentar zum 12-Sciene-Fiction-Landschaften-Beitrag).
        Troll Dich!

      2. Da haben Wir mal wieder den Klassiker..
        ein geschmackloser Vollidiot, der sich nicht seine eigene Meinung bilden kann, sondern genau den Scheiß nachlabert, den alle vermeindlichen Apple-Hasser absondern. Anstatt dir eine eigene Meinung über ein Appleprodukt zu bilden, oder es geschweigeden selbst getestet hast gibst du einfach die handvoll vulgärer Beleidigungen ab,die den Großteil deines Wortschatzes bilden…
        Und warum seid ihr Spinner eigentlich alle auf gizmo, wenn hier eh nur „applescheiße“ steht…..

        1. Ehrlich gesagt bin ich oft von der latenten Aggressivität erschrocken, die in Kommentaren wie von Hypo-Schlachmichtot mitschwingt. Wo kommt all der Hass her?
          Ist doch so was von egal, ob man Apple, Windows, Linux oder die Welt am Sonntag bevorzugt. Inzwischen reicht es diesen verbalen Amokläufern ja schon, wenn sich auch nur irgendwie ein Bezug zu Apple herstellen lässt („Apple – die machen doch auch Mäuse!).
          Ich weiß, ich sollte mich eigentlich nicht über solche Blindgänger aufregen, aber dieses verbale Rumgebolze geht mir auf den Zeiger.

  2. „So ihr Fanboys geht weiter an Steve Jobs die eier kraulen danach könnt ihr den in den Hintern krieschen“

    Es gibt Leute die dafür Geld zahlen würden!

    Ne ernsthaft… Apple macht ordentliche Produkte und hat sich seinen guten Ruf wirklich verdient

  3. Warum reden jetzt alle wieder nur von Apple?!^^ Also ich finde das Mauskonzept und die Umsetzung, markenunabhängig, sehr vielversprechend =)

    1. Wieso denn „alle“? Nur Kollege Hypokondriak hat mit Apple angefangen. Der Rest drehte sich dann um die vulgäre Ausdrucksweise des Kommentators, da man nicht unbedingt jeden Mist hinnehmen muss, der hier losgelassen wird.
      Aber die Maus ist lässig. Obwohl ich nicht ganz dahinterkomme, wie das mit dem Biegen funktioniert. Mehrere Gelenke? Biegbare Metallschienen?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising