Schöner zocken: Mad Catz Hintergrundbeleuchtung

Eine teure Maus, ok. Eine Premium-Tastatur, selbstverständlich. Standesgemäßes Werkzeug eben. Aber wenn man mir mit Gamer-Gadgets kommt, mit denen man nicht nur schöner, sondern auch dekorativer Zocken kann, dann hört's glaube ich doch auf.

Von Mad Catz gibt es die Cybord Gaming Lights, mit der Ihr die Wand hinter Eurem Monitor passend zum auf dem Display gezeigten Bild beleuchten könnt. Ambilight für den PC sozusagen. Dadurch soll sich das Spielerlebnis verbessern. So steht’s zumindest in der Pressemitteilung von Mad Catz.

Die „amBX“ getaufte Technik, die in den Gaming Lights steckt, analysiert automatisch den aktuellen Bildinhalt. Ihr schlappt gerade durch die Wüste? Gelbes Licht! Unter Feuer? Rotes Licht! Ihr versteht schon. Die zum Set gehörende Cybord Gaming Tastatur leuchtet dazu passend mit auf. Als ob man beim Zocken Zeit hätte, auf die Tastatur zu gucken!

Davon abgesehen soll die Tastatur schneller als konventionelle Keyboards reagieren, wenn mehrere Knöpfe gedrückt werden. Außerdem lassen sich die Tasten mit Makros belegen. [Sam Biddle / Tim Kaufmann]

[Via CrunchGear]

Tags :
  1. Das gibts schon seit Ewigenkeiten von Phillips selbst als Ambx System zu kaufen, funktioniert auch gut mitm MediaCenter, war aber nicht der Renner, warum die das nun neu auflegen… wer weiß…

  2. das ambx hat noch eine mittlere console und die fehlt soweit ich das auf dem bild sehen kann. allerdings ist der support beim ambx wirklich sehr vernachlaessigt…

    1. Ja stimmt der Wall-Washer fehlt, aber soviel ich weiß und laut meinen eigenen Ambx treibern kann man soviele Lampen installieren wie man will. Also kann man die auch überall im Zimmer verteilen und dem computer sagen wo die stehen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising