xPhone schickt das iPhone in die Wüste

Ah und ihr dachtet, dass das iPhone schon viel kann? Android? Fehlanzeige. Kein Smartphone hat eine Chance gegen das xPhone. Der Funktionsumfang lässt sich einfach nicht überbieten.

An dieser Stelle möchte ich einige der Vorteile dieses kleinen Wunderhandys aufzählen:

– 48-Megapixel-Fotokamera mit Aufsatz für alle handelsüblichen Fotoobjektive.
– Eingebauter Fotodrucker.
– Alle gängigen Schnittstellen: USB, Speicherkarten, DVDs, Disketten, Audio- und Videokassetten und vieles mehr.
– Dank Nuklear-Akku eine Betriebslaufzeit von über 80 Jahren.
– Induktions-Ceran-Kombi-Kochfeld im Display.
– SMS2Toast-Technologie.
– Tragbare Energiequelle.
– Erhältlich in allen auf der erde verfügbaren Farben und Materialien.

So, das Konzept ist fertig. Jetzt muss es nur noch gebaut werden. Insider munkeln, dass der voraussichtliche Verkaufstermin im zweiten Quartal 2011 liegen soll. Wir bleiben jedenfalls gespannt. Ah, und ich finde es unrealistisch, dass das Gerät MicroSD-Katen lesen kann. Das mit den Farben wird sich auch kaum umsetzen lassen… [Maxim Roubintchik]

[via YouTube]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Mir reichts, Gizmodo ist sowas von mies geworden – ich löschs jetzt aus meiner feed-liste. Zum glück gibts genügend alternativen von fähigen bloggern.

    1. So viele Besserwisser wie hier ankündigen nie wieder zu kommen. Man könnte meinen keiner würde Gizmodo lesen. Dabei scheint hier mehr los zu sein als je zuvor.

      Wunder, Wunder.

      1. Klar. Wo soll man den sonst über äußerst nützliche iPhone Gadgets und Apps informiert werden? ComputerBild is mir da viel zu technisch…

  2. Also ehrlich, wen euch der Beitrag nicht gefällt, dann lest ihn doch nicht!
    Es gibt genug Leute die das noch nicht kennen und es wohl auch gerne erfahren würden.

  3. Technologisch am fortschrittlichsten ist das Induktionsfeld: selbst Keramik- oder Porzellantassen funktionieren darauf. Respekt, ich bin beeindruckt.

  4. …kann ja alles sein. Aber vor zwei Jahren KONNTE ich das nicht gucken- es ist also neu und gut (für mich). Treffender kann man den momentanen Technik-& App- Wahn wohl kaum auf die Schippe nehmen (falls der geneigte Leser weiß, was eine Schippe ist).

  5. Das interessiert ja genausoviel wie SW Fernsehn im 3D Kino. Mal ehrlich sind euch schlecht recherchierten Artikel ausgegangen?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising