Das Innenleben der neuen Xbox 360

Die neue XBox 360 ist aus vielen Gründen besser als die alten Modelle. Ein Grund dafür sind ihre inneren Werte. Der erste in Serie produzierte Prozessor, der CPU, GPU, Speicher und die I/O-Anbindung in einem einzigen Stück Silizium vereint. Und so schaut er aus:

Verglichen mit der allerersten XBox 360 ist der Strombedarf der allerneusten Generation um 60 Prozent geringer und die Chipoberfläche nur noch halb so groß. Und das Ganze ist natürlich auch noch viel preiswerter herzustellen. [Matt Buchanan / Andreas Donath]

[Via Ars]

Tags :
  1. „Und das Ganze ist natürlich auch noch viel preiswerter herzustellen“… wird aber natürlich zu einem höheren Preis verkauft weils ja neu ist….

    1. Ist ja auch nicht so das die irgendwelche Entwicklungskosten haben. Das sie die Konsole nicht billiger machen ist klar (hat auch mehr speicher als die alte)
      Also ist der Preis schon in Ordnung meiner Meinung nach.

    2. Also die neue xBox 360 ist im Gegensatz zur alten xBox 360 Elite nur unwesentlich teurer. Hat dafür aber mehr Festplattenspeicher WLAN mit n-Draft ist leiser und verbraucht weniger Strom.
      Also ich denke das ist echt ein super Preis geworden!

  2. die firma ist auch nur dazu da um geld zu machen.. wie jede andere auch! sonst würdest von deiner arbeitsstelle nur streicheleinheiten bekommen und nix aufs konto.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising