Neuer Babyschlafsack als günstiger Inkubator-Ersatz

In Entwicklungsländern sind Inkubatoren, in denen unter einem zu geringen Geburtsgewicht leidende Babys aufgepäppelt werden können, Mangelware. Der mit gerade mal 25 US-Dollar sehr günstige "Babyschlafsack" Embrace Infant Warmer könnte deshalb Leben retten.

Die Idee hinter dem Embrace ist eher schlicht. Eine Art Wärmflasche wird zum Baby in den Schlafsack gesteckt, ein Thermometer misst kontinuierlich die Temperatur. Baby Nisha, das Ihr auf dem Bild oben seht, hat den Testpilot gemacht:

„Nisha, ein 2,3 Kilogramm schweres Mädchen, wurde in den Embrace gesteckt. Dadurch gaben sich alle Gefühle von Anspannung. Nisha hatte ursprünglich unter Kältestress gestanden, konnte im Embrace aber auf eine gesunde Körpertemperatur gebracht werden. Dabei hielt der Embrace eine stabile Temperatur von 35 bis 38 Grad über eine Zeitspanne von vier Stunden hinweg.“

Weitere Tests stehen aus, aber der Embrace könnte ziemlich vielen Babies zu guter Gesundheit verhelfen. [Casey Chan / Tim Kaufmann]

[Via Embrace, Fast Company]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising