Theorie: Dinosaurier ausgelöscht durch zwei Meteoriten

Ihr habt sicherlich schon mal gehört, dass die Dinosaurier durch einen Meteoriten-Einschlag ausgelöscht wurden. Wissenschaftlicher haben nun aber einen zweiten Krater entdeckt. Ein zweiter Einschlag, der einige Tausend Jahre später stattfand.

Der zweite Einschlagskrater befindet sich in der Ukraine und wurde 2002 entdeckt. Die Forscher waren sich bislang allerdings unsicher in wiefern er mit dem Krater im Golf von Mexiko in Verbindung steht. Laut neuesten Erkenntnissen scheinen die beiden Einschlagspunkte jedoch miteinander in Verbindung zu stehen. Dies möchten die Wissenschaftler anhand der Farnpflanzen herausgefunden haben.

Die fossilen Ablagerungen der Pflanzen sind angeblich gute zeitliche Markierungen für den Zeitpunkt des Einschlags. Die Forscher stießen nun auf eine zweite Schicht von fossilen Farnsporen und laut Professor Simon Kelley von der Open University handelt es sich dabei um einen zweiten Einschlag. Dieser fand einige tausend Jahre nach dem Einschlag im Golf von Mexiko statt.

Die Wissenschaftler vermuten, dass unsere Erde mehrere Tausend Jahre lang von einem Meteoriten-Schauer bombardiert wurde. Dies würde auch das Verschwinden der Dinosaurier erklären. [Maxim Roubintchik]

[via BBC]

Tags :
        1. Peter failt =)
          Dis is hier voll der Kinderkrieg , apple is gut , apple is schlecht , is doch wayne ^^
          Aber heutzutage muss ja jeder seienen senf zu irgendwelchem scheiss dazugeben , so wie ich beispielsweise

          Stay fresh
          Haters gonna Hate

  1. Peter wurde bestimmt von Steve Jobs früher in den ersten Apple-Fabriken ausgepeitscht und deswegen schiebt er jetzt son Hass :D Aber lustig ises.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising