Erster Eindruck von der Kinect Kamera unter realistischen Bedingungen

Die Beta-Tester der Microsoft Xbox 360 Kinect haben noch gemischte Gefühle. Die ersten Tester haben ihre Kameras bereits gestern erhalten und können von ihren Erlebnissen berichten.

Ebenfalls in der Box enthalten waren einige Spiele wie Kinect Sports und Kinect Joyride.

Beim ersten Anschluss werden Beta-Tester dazu aufgefordert eine entsprechende Software herunterzuladen namens Kinect Hub. Damit kann man weitere Betas herunterladen und die Hardware kalibrieren.

Laut den Beta-Testern gibt es leichte Verzögerungen in den Spielen. Diese sind allerdings nur marginal. Sprachbefehle funktionieren bereits zu einem großen Umfang in der Beta.

Wenn der Spieler seine Xbox 360 anspricht, erscheint ein Menü in dem die verfügbaren Sprachbefehle angezeigt werden. Dashboard, Vor- und Zurück und vieles mehr.

Außerdem haben anonyme Beta-Tester uns einige Bilder eingeschickt. So sieht die Spezialkamera in der Wildbahn aus. Weitere Eindrücke folgen. [Maxim Roubintchik]

[Danke an unsere anonymen Informanten]

Tags :
  1. mal ne frage, neben dem bild steht modern warfare, ist das zufall?
    denn ich frage mich schon laenger wie man mit kinect ein egoshooter spielen kann?

  2. Modern Warware dient nur als Größenvergleich. Es gibt noch keinen angekündigten Egoshooter für Kinect. Wird auch schwer umzusetzen sein weil keine Feinmototik von Kinect erkannt wird. Sprich zielen und Feuern muss weiterhin über einen Controller erfolgen.

    Ich denke das in 6 bis 12 Monaten ein Kinect-Controller raus kommt der dann, ähnlich Sonys Leuchtrassel, für „feine Eingaben“ genutzt wird während über Kinect selber die Position im Raum und somit „Deckungsfeuer“ oder „Sprinten“ erkannt werden.

  3. Sry für den Hieb an Apple …
    aaaaber beim Iphone hats auch niemanden gestört das das erst in der 3. Version en nützliches Gerät geworden ist ;)
    wieso sollte MS es nicht auch mal mit was halbfertigen versuchen …
    (leider nich das erste mal ;)

        1. Du irrst dich nicht, es gab 1995/1996 den Versuch mit einer Konsole namens Pippin den Spielemarkt in Japan/USA zu erschließen.

        2. Pippin war auch ein voller Erfolg!!! Nur der Markt war noch nicht reif für so ein magisches gerät.

  4. also leider konnte ich das auf der gamescom nicht testen da mir die wartezeit von ich glaub 3 stunden zulange war :/
    aber dafür konnte ich playstation move mal ausprobieren und muss sagen das es mich nicht umgehauen hat ^^

  5. Zumindest muss man nicht mit irgend nem gedöngs rumfuchteln! Ich seh das als zukunftssicherstes System für bewegungssteuerung!
    Lg der echte diego

    1. naja so zukunftsicher würde ich das noch nicht nennen.. ist immerhin noch sehr langsam im gegensatz zum mit buttons bestückten move controller.. was viele leute bemängeln ist halt das es länger dauert es zu bestätigen (anklicken) , wie z.b: start oder weiter, da ist es mit nem button schneller ;)
      aber wie gesagt habs selbst noch nicht ausprobieren können, schade.

      aber JA wenn die da ein weg finden es zu ändern, stimme ich dir zu :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising