Test: Photoshop Express – Mobile Bildbearbeitung für lau0

Für schnelle Fotokorrekturen auf dem iPhone stellt Adobe die Gratis-App Photoshop Express zur Verfügung. Damit kann man unterwegs Fotos zurechtschneiden, Effekte einbauen und die Bilder mit andern teilen.

Photoshop Express ist der neue Name von Photoshop.com Mobile. Adobe hat die kostenlose App aber nicht nur umgetauft, sondern auch in eine Universal-App für iPhone und iPad verwandelt.

Der Anwender sucht sich entweder ein Bild aus dem Fotoalbum aus oder schießt ein neues Foto. Die Software erledigt dann einfache Korrekturen mit einem Fingerzeig: Bilder lassen sich zuschneiden, drehen und spiegeln, dazu Farben, Kontrast und Beleuchtung anpassen und Rahmen und Zeicheneffekte anwenden. Das fertige Foto darf man dann sofort zu TwitPic oder Facebook senden oder zur Photoshop.com-Community hochladen.

Alle Effekte werden sofort auf das Bild angewendet, so dass man nicht mit winzigen Vorher-Nachher-Fenstern hantieren muss. Alle Maßnahmen lassen sich wieder rückgängig machen, auch mehrere Effekte hintereinander. Was allerdings sinnvoll wäre, ist ein Zoom, denn gerade auf dem iPhone 3GS fällt es schwer, zu beurteilen, ob der Effekt auch dem kritischen Blick auf einem brillanten Retina-Display oder am PC-Monitor standhält.

Fazit
Für schnelle Korrekturen und bunten Fotospaß in sozialen Netzen hat Photoshop Express genau die richtigen Werkzeuge parat. Die Wirkung einiger Korrekturen und Effekte lässt sich aber am iPhone schwer erkennen. [Jacqueline Pohl] [Im App Store herunterladen]

einfache, kostenlose Bildkorrektur

Universal-App für iPhone und iPad

mehrfaches Rückgängig

Integration in Facebook und TwitPic

Mehrfachbearbeitung nur auf dem iPad möglich

Vorschau der Effekte schwer zu beurteilen

kein Zoom für genaue Kontrolle der Ergebnisse

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising