Logitechs günstige Gamepads wirken altvertraut

Logitech hat überarbeitete Gamepads für den PC angekündigt. Das Bild zeigt ein nagelneues Gerät, das doch altbekannt wirkt. Alles eine Frage der richtigen Mischung ovn Xbox- und Playstation-Controllern.

Konkret umfasst die Neuankündigung das F310, das F510 und das F710. Das F310 hat ein floating D-Pad und farbige XYAB-Knöpfe sowie zwei Joysticks. Beim F510 kommen Dual Rumble Motoren dazu und Gummierungen, dank denen sich das Pad besser halten lassen soll. Das F710 ist die drahtlose Variante des F510. In Kürze erhältlich kosten diese Gamepads 25, 35 bzw. 50 US-Dollar. [Kyle VanHemert / Tim Kaufmann]

[Via Logitech]

Tags :
  1. Was auch noch wichtig zu wissen wäre ist, ob das ding DirectInput oder Xinput nutzt.
    Nur ein Controller der Xinput unterstütz macht heutzutage noch Sin, da alle neueren Spiele für den Xbox 360 Controller optimiert sind.

  2. finds schade, das logitech sich so sehr ans dualshock-design hält. bin großer fan von logitech, aber gamepads von denen fass ich nicht an.
    da lob ich mir mein 360-gamepad am pc.

  3. @Hans: unterstützt beides. Lässt sich direkt am Gerät umschalten. Mit der Xbox 360 sind sie aber nicht kompatibel. Dafür müssten sie speziell von MS zertifiziert werden. (Hab ich aus einem Logitech Forum)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising