NASA-Tweet: „Asteriode“ verfehlen die Erde – keine Sorge

Die NASA twitterte: "Asteriode ziehen an der Erde nahe des Mondes vorbei - keine Sorge". Ich hoffe die Jungs (und Mädels), die für die Berechnung der Flugbahnen zuständig sind, haben zumindest dabei keine Tippfehler gemacht.

Hier die offizielle Stellungnahme der NASA:

Das Catalina Sky Survey in der Nähe von Tucson/Arizona hat beide Objekte am 5. September 2010 entdeckt. Das Minor Planet Center in Cambridge/Massachusetts hat die Beobachtungen geprüft und die vorläufigen Umlaufbahnen bestimmt. Die Wissenschaftler schließen daraus, dass beide Objekte die Erde mit einem Abstand passieren, der geringer ist als die mittlere Entfernung zwischen Erde und Mond (rund 384.400 km). Beide Asteroiden sollten mit mittelgroßen Amateur-Teleskopen sichtbar sein.

Keiner der beiden Asteroiden wird die Erde treffen. Asteroid 2010 RX30 misst ungefähr 10 bis 20 Meter im Durchmesser und wird die Erde mit einer Entfernung von 248.000 Kilometern um 5:51 morgens (Eastern Daylight Time) am Mittwoch, den 8. September passieren. Rund 12 Stunden später kommt der Nächste. Asteroid 2010 RF12 misst ungefähr 6,5 bis 15,3 Meter im Durchmesser und wird uns in 80.000 Kilometer Entfernung passieren. Um 5:12 nachmittags (EDT). (Zeitverschiebung MESZ -6 Std. )

Klar – die NASA wird uns immer über diese „Beinahe-Treffer“ informieren. Erwartet nur keine Meldung wie „Asteroiden werden die Erde treffen – wir sind alle verloren“. [Jesus Diaz / Andreas Donath]

[Via Twitter]

Tags :
  1. Nein, Asteroiden im Meterbereich verglühen definitiv nicht, außer, es handelt sich vll. um Eis-Staub-Mischasteroiden (die sehr auffällig sind und als Kometen sehr zeitig entdeckt werden). Die meisten Asteroiden sind ja nur Kieselsteingroß, bzw. haben eine Größe im cm-Bereich, also würden i.d.R. auch gar nicht auffallen, falls sie nicht verglühten. Hängt aber auch vom Material ab. Eisenmeteoriten verglühen deutlich schlechter als Eis-Staub-Gemische. ;)

    1. Nee, dem Steve den Tod wünschen finde ich nicht okay. Nur das coole Image Apples ist hin – es wiederholt sich genau das gleiche wie vor seinem ersten Rauswurf…

    2. Vielleich sollte mal sowas auf DEINE aufgeweichte Birne fallen!! Vielleicht würdest du dann merken, was du für einen Mist schreibst/denkst/machst…

  2. Der Dummbahser würde wahrscheinlich gewinnen, leider. Aufgrund seiner antipathie und seiner selbststicherheit wird er solange versuchen seine Meinung durchzubringen, dass jeder der Intellekt irgendwann einfach aufgibt, trotz sämtlichen, richtigen, Gegenargumenten. Was aber Grundsätzlich nicht schlimm ist, weil der Intellekt und der Rest der Menschheit genau wissen, dass der Dummbasher keine Ahnung hat und auch die nächten Jahre nur schwachsinn postet.

        1. Achso, du findest also diese Aussage „ho“ auch richtig? Ok, dann bist du auch nicht besser… Schade. Es werde wohl immer mehr. Armes Deutschland…

    1. und der Dummbahser so wie so nix anderes kann als auf seine Tastertur so hacken und sowas wie: „Apple raus“, oder „Windows an die macht“ schreiben kann, wird er immer auf dem Wordschatz eines Kindergartenkind hängen bleiben! Und glaubt mir iwan werden 3 cm große Asteroiden genau in den Kopf von Apple Hater stoen, weil irgentein netter App entwicker eine tolle App geschrieben hat, mit der das Möglich ist! Und für Windows wird das nicht passieren, denn wenn jemand versucht das Programm zu öffnen kommt irgentein kryptischer .Net Framework Error

      1. Da können sich die Apple-Fans aber glücklich schätzen, dass sie solche intellektuellen und wor“d“gewandten Verteidiger in ihren Reihen haben!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising