Test: Firefox Home – Lesezeichen & Tabs zum Mitnehmen

Firefox Home ist kein Browser im eigentlichen Sinne, sondern ein Synchronisationstool. Firefox-Anwender haben damit ihre Bookmarks, Tabs und die Browser-History unterwegs immer parat.

Wer sich unter Firefox Home einen lupenreinen Webbrowser vorstellt, irrt: Die App kann zwar Websites anzeigen, ist aber eher als Schnellzugriff auf persönliche Lesezeichen, zuvor geöffnete Tabs und besuchte Seiten zu verstehen. Eine Adresszeile für die Eingabe einer URL oder die Websuche fehlen daher. Stattdessen durchsucht Firefox Home die Lesezeichen und Browser-History – praktischer Weise schon während der Eingabe.

Firefox Home nutzt Firefox Sync, ein Firefox-Addon, mit dem sich Lesezeichen mehrerer Computer über einen Server abgleichen lassen. Die Software stellt sogar geöffnete Tabs und besuchte Seiten aus der History auf dem iPhone bereit. Wer es eilig hat und schnell noch ein paar Infos am Rechner abgerufen hat, muss auf dem iPhone also nicht wieder von vorn anfangen zu suchen.

Die Websites werden im normalen Layout angezeigt, lassen sich zoomen und Links sind klickbar. Soweit so gut. Will man aber andere Webseiten ansteuern oder eine Suchmaschine befragen, kommt man ohne ein passendes Lesezeichen mit Firefox Home nicht weiter. Dafür lässt sich jede Seite mit einem Fingertipp sofort im Safari öffnen, um dort weiterzusurfen.

Fazit
Mozilla macht das beste draus und stellt eine funktional eingeschränkte, aber dennoch äußerst nützliche App bereit, die den Genehmigungsprozess im App Store passieren konnte. Die immer topaktuellen Lesezeichen dabeizuhaben, ist einfach unbezahlbar. [Jacqueline Pohl] [Im App Store herunterladen]

synchronisiert sich mit anderen Firefox-Installationen über das Addon Firefox Sync

Lesezeichen, Tabs und History immer aktuell auf dem iPhone

kann Seiten selbst darstellen oder in Safari öffnen

Suche in Lesezeichen und History

Sofort-Suchergebnisse bei der Eingabe

keine Adresszeile zur Eingabe neuer Webadressen

Tags :
  1. Toll, einer von 100000 dämlichen Kommentaren, die man sich einfach sparen kann.

    Hol dir ein Leben möööp! Es gibt vielleicht auch Leute, die den apfelshop (muhahaha) nicht täglich beobachten und deswegen auch für solche Hinweise dankbar sind.

    Danke an JP

  2. Müsst ihr eigentlich jeden Dreck hier posten, der euch so durch die hohle Birne geht? Macht das Tippen so viel Spaß?
    (freue mich schon über den Follow-Kommentar „boah, du aber auch“, bzw. über das obligatorische Affenarschgleichnis)

    In diesem Sinne: Feuer frei!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising