1. Ich finde das legitim, dass der Staat sich den Twitter Account mit der eigenen Staatsbezeichnung zu sichern versuchte und das auch durchzieht. Da werden sich die Trolls auch vielleicht 3x überlegen, allzu frech auf diesen Account zu schimpfen. Anderseits kann man berechtigte sachliche Kritik auch jetzt sicher an die richtige Stelle senden.

    Und das etwaige bisserl Geld als Ablöse für den ersten Eigentümer des Accounts spürt ein Staat auch nicht wirklich, auch wenns vielleicht auch ein bisserl mehr ist…

  2. Und was genau ist daran schmutzig?
    Ich denke mal, das Israel den Account gekauft hat, weil er @Israel heißt, und nicht, weil er einem Pornoseitenbetreiber gehört.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising