Apple will Nutzer gezielt identifizieren

Apple scheint ein wenig besessen von der Idee, Nutzer von iPhones, iPads und anderen iOS-basierten Geräten zu identifizieren. Der neueste Versuch umfasst ein Patent, das beschreibt wie Sensoren dazu genutzt werden, einen Nutzer durch die Form seiner Hände zu identifizieren.

Auf dieser Basis werden die Einstellungen und Knöpfe des Gerätes automatisch an den jeweils aktuellen Nutzer angepasst. Die Sensoren würden dem Patent zufolge auf der Rückseite des Gerätes angebracht. Auch wird beschrieben, dass sich der Teil der Sensoren, der sich unter einer Fingerkuppe befindet, automatisch in einen Schaltfläche verwandelt. So könnte man das Gerät bedienen, unabhängig davon wie man es gerade in der Hand hält – mit der rechten Hand, mit der linken Hand, beidhändig oder mit dem Todesgriff. [Jesus Diaz / Tim Kaufmann]

[Via Engadget, Slashgear]

Tags :
  1. die haben nicht mal den technischen Aspekt dahinter ausgearbeitet, müssen aber jeden mal eben so erdachten Scheiss als Patent anmelden. Das macht die Industrie kaputt…

  2. Das ändert alles. Wieder mal. Im iPad 3 gibts dann nämlich eine Mehrbenutzerverwaltung. Und vielleicht sogar Flash.

    Innovation à la Apple. :)

  3. Naja ….ob apple jetzt weiß wer ich bin oder jeder es in facebook sehen kann ist doch egal ^^
    tut also nicht so als wäre apple die einzige Firma die das machen würde

    naja ich geh jetzt und schau mir eure Häuser in google street view an ;D

  4. Ungeachtet von Apple und Co Hasstiraden möchte ich gern eiinen Rat weitergeben den mir der Chef (Hotel/Schlossbesitzer, inzwischen ca. 75 jahre alt)) meines Vaters mal gab:

    Wenn du dir etwas kaufen möchtest, hole das Geld in Bar von der Bank ab und bezahl auch bar, so kann dir die Bank nicht auf die Finger gucken. Es bleibt meine Sache was ich kaufe, das brauchen andere nicht zu wissen.

    Tja, was ist nun leichtsinniger.. mit Bargeld in der Tasche rumlaufen oder seine Einkaufsgewohnheiten von der EC Karte abgucken lassen. Keine leichte Frage heutzutage.

    Meine Meinung: Recht hat der Mann.

    Apple möchte wie Google und Konsorten gerne jedem geldverdienenden Menschen das Leben erleichtern, gewissermassen Vorsagen (dritte Hirnhälfte und so) und das mit Patent!

    Ich lebe mit der Welle, ich schaue sie mir gemütlich vom Strand aus an. Aber ich surfe nicht drauf weil ich genau weiss das sie irgendwann bricht und mich mitreissen würde.

    Poetisch, wah? Und das um 23 Uhr.

    lg, KJ

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising