Dieser Wecker schleudert dir einen Ball ins Gesicht

Das hier ist wahrscheinlich genau das Richtige für euch – sofern ihr auch Morgenmuffel seid. Dieser Wecker feuert bevor er angeht einen Ball ab und fängt an zu klingeln. Um den Wecker abzustellen, muss man den Ball finden und ihn zurücklegen.

Leider ist das hier derzeit nur ein Konzept. Unklar ist ob der Wecker sich selbstständig bewegen kann und den Ball jeden Tag in eine andere Richtung abfeuert oder nicht. Ebenfalls unklar ist, ob der Wecker einen Not-Aus-Knopf hat. Falls der Ball mal aus dem Fenster fliegen sollte – zum Beispiel. [Maxim Roubintchik]

[via Design Blog, SlashGear]

Bildergalerie

Tags :
  1. Die Kugel sieht aus wie aus einem Boccia-Spiel… Wenn du das Teil gegen den Kopf kriegst, bräuchte man wenigstens keine Snooze-Taste mehr am Wecker. :-D

  2. Das Konzept ist als ;)

    Gibt solch einen Wecker bereits, nur hat dieser einen Kugel mit Rotorblättern, kann man sogar bei Pearl.de kaufen ;)

  3. Dieses Teil hätte bei mir eine Überlebenszeit von genau einem Tag bzw. Nacht.
    Um 7 Uhr morgens diese Kugel zu finden um das Ding abzuschalten … no way
    Das Ding fliegt sofort gegen die nächste Wand. Wäre ja nicht das erste Mal :)

  4. Das nenn‘ ich (nett ausgedrückt) mutig:
    Mann/Frau erfindet ein Produkt, das mit einer 3 cm Metallkugel in der früh auf schlafende Menschen schießt und ist dann noch verrückt genug es als Wecker auf dem Markt zu bringen.

    Spätestens wenn die ersten Verletzen mit Beulen auf den harten Körperteilen und blauen Flecken auf den Weichteilen auftauchen, können die sich (vorallem in den USA) nicht mehr vor Klagen retten.
    Stellt Euch nur einen von vielen Worst Cases vor, wo ein Schuljunge das als Wecker auf seinem Hochbett hat und unten krabbelt gerade sein 7 monatiges Geschwisterchen am Boden herum, während die Stahlkugel aus 2m Höhe auf dessen Kopf runter saust…

    Kurzes Denkspiel eines Technikers vom Beispiel oben: Die Stahlkugel trifft dann mit v=(2.g.h)^0,5=6,26m/s=22,5km/h auf dem kleinen Kopf auf. Eine Stahlkugel mit 3cm Durchmesser hätte ein Gewicht von m=dichte.0,1667.phi.d^3=111g und erzeugt mit bei dem Fall aus 2m Höhe einen Aufschlag-Impuls von knapp 0,695Ns auf eine nur ca. 5 Cent große Aufschlagfäche. Wird das durch 5mm Haut+Knochen abgestoppt (das dauert bei 6,26m/s ca. 0,0008sek), dann erzeugt das für diesen kurzen Augenblick der fast einen Millisekunde eine Kraft, die dem stehenden Gewicht von 871kg entspricht. Bitte mich zu korrigieren wenn ich mich irre.

    Ich würde so ein Ding sofort vom Markt nehmen!

  5. Sieht wirklich aus, wie eine Stahlkugel…

    Ich glaube, so etwas wird sich nicht durchsetzen, Wecker sollten die Menschen morgens frisch und munter in den Tag bringen und sie nicht nerven.

    Naja…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising