Wer hat das beste Tablet: iPad vs. PlayBook vs. Galaxy Tab vs. Slate

500x_tabletfight

Es muss nicht immer iPad sein. Die Konkurrenz schläft nicht und bringt eigene Produkte auf den Markt. Doch welcher Tablet-PC kann was? Hier ist eine Übersicht.

Folgendes muss man zu der Tabelle vorweg sagen: Einige Details des BlackBerry PlayBooks sind noch unbekannt. Die Hardware-Details des HP Slate stammen aus einem durchgesickerten, internen, Dokument. Dieses wurde bislang noch nicht offiziell bestätigt.

Trotzdem ist die Konkurrenz viel besser aufgestellt, als bisher und holt mit großen Schritten auf. Das iPad muss sich also langsam richtig warm anziehen. Zumindest was die Hardware angeht. Apple hat immer noch ein sehr gutes Tablet-Betriebssystem. Zwar mit Schwächen, aber dafür sehr ausgereift. [Maxim Roubintchik]

Tags :
  1. in der Liste fehlt das Archos 9.
    Warum Appstore als Positiv empfunden wird verstehe ich auch nicht.
    Im Vergleich zur Windows Vielfalt kann nichtmal das mithalten.

    Einziger Punkt wo IPad führt ist die Akulaufzeit.

      1. Saturn OEZ hat 2 Stück
        Saturn bei A94 hat 3 Stück

        Amazone hat ebenfalls.

        1GB + 64 GB HD = 399€ – 449€

        hab bei Saturn meinen als Ausstellungsstück sogar für 376€ bekommen.

        Einziges Problem, man muss etwa 4-6 Stunden Arbeit investieren um Archos9 zu optimieren
        Mit SSD ( nochmal 168€ für 64 GB ) hat man eine Bootzeit von 11 sek mit Windows 7 Ultimate light.

        Man kann über USB eine GPS Maus anschliesen und hat mit Navi Software ein Top Navi, das sich über handy im auto auf gleich syncronisiert.

        Mit Xfi Usb Creativ Sound Karte hat und einem Verstärker hat man eine Super Auto Soundanlage

        Eine USB TV Modul und man kann Versehen und sogar aufnehmen ( aufnehmen ohne rukeln nur mit SSD )

  2. was für ein vergleich.
    ist ja logisch, dass ein 7-zoll-tablet weniger wiegt als eines mit 8,9 oder gar 9,7 zoll. des weiteren spielt die qualiität der einzelnen bauteile eine entscheidende rolle.

    1. Naja, die Tablets werden wohl alle in China hergestellt, das Slate evtl. sogar in der gleichen Fabrik wie das iPad. Die Qualität der Elektrotechnik wird sich da kaum unterscheiden. Zumal von denen wohl niemand billigen Mist verbauen wird, die wollen schließlich verkaufen. (Ausnahme Apple. Die verkaufen alles wie geschnitten Brot…)

  3. weil microusb/usb ein weit verbreiteter standard ist!
    und warum applestore extra hervorgehoben wird weiß ich auch nicht.
    1. mehrheit der apps kostenpflichtig
    2. doppelarbeit setens des users
    3. kannibalismus auf softwareebene.

    closed crap halt.

        1. Welches Gerät hat wohl mehr Pixel pro cm²:

          iPad mit 9,7″ und 1024×768
          oder
          PlayBook mit 7″ und 1024×600?

        2. Absolute Pixelzahl ist durch nichts zu ersetzen.
          Und schon gar nicht durch ein kleineres Display.

        3. Aha. Also ist demnach eine Auflösung von 800×600 auf einem 22″ Display einer Auflösung von 768×576 auf einem 17er vorzuziehen… Interessante These…

        4. Ne, war’s nicht.
          Weil eine hohe Pixeldichte (wie beim iPhone 4 z.B.) nur Vorteile bei der Darstellung bringt,
          nicht aber bei der Bedienung, da die Bedienelemente nicht beliebig klein sein können.

        5. Aha, schon wieder ne interessante These…
          Wie soll sich denn deiner Meinung nach ne hohe Pixeldichte auf die Bedienung einer dafür ausgelegent Oberfläche nachteilig auswirkten?

  4. Mich interessieren nur Geräte die es jetzt im Laden zu kaufen gibt. Dafür sind in den letzten 2 Jahren zu viele angekündigt worden und nie erschienen.

    Nicht mal die ‚älteren‘ Archos-Tablets gibt es meinem riesigen Elektronikmarkt, auch kein iPad.
    Kurz: diese ganze Produktgruppe Tablet ist noch gar nicht vorhanden(für mich und viele andere auch).

  5. Das Galaxy Tab wäre eigentlich genau das richtige für mich…abgesehen von dem Preis der sehr deutlich über dem US preis liegt.
    Ipad wäre ja noch ne alternative…aber da müsste ich in die Mac Sekte einsteigen und das will ich nicht.
    Mac ist ein schönes spielzeug…jedes kind kann damit umgehen… aber für mich zu engstirnig und eingeschränkt…

  6. was soll das für eine frage, wer das beste tablet hat?? ich denke das ist eindeutig, da ist sich jeder einig:
    es ist das ipad! das ist der absolute renner, es ist das original, hat das beste design und ist von apple.
    das ipod ist einfach ein traum, es ist göttlich, ich danke steve jobs!

  7. Wo ist das notionInk Adam?
    Das wird immer gerne vergessen und ist wohl das innovativste Tablet von allen. (PixelQi-Display, Eingabe auf der Geräteunterseite etc.)
    Am Ende läuft es so wie immer – Apple klaut die Ideen, Steve führt es vor und jeder schreit dass das so toll ist und so innovativ.

  8. WTF?
    Tablets im Slate Format gabs lange vor dem iPad. Appel hat einfach nur sein zugegebenermaßen gutes Userinterface auf eine schon bestehende Hardwarebasis portiert. Die haben einfach nur den richtigen Zeitpunkt gewählt. Das hätte jeder andere Hersteller auch gekonnt, wenn man denn sein Ohr am Puls der Zeit gehabt hätte.

    Und seit wan vergleicht man denn Apple mit Birnen? Und wenn man schon Vorserienmodelle mit bereits erhältlichen und in verschiedenen Größen zusammen in einen Topf wirft, fehlen hier einige aktuelle Tablets. Wie wärs z.B. mit WeTab und ExoPC.

    1. Das WeTab kannst du vergessen.
      Wer ein so unfertiges Stück Mist auf den Markt wirft, wird damit zurecht keine Erfolg haben.
      Bleibt zu Hoffen, dass das Ding ne Totgeburt bleibt…

        1. Ein Kollege hat sich das Ding am ersten Tag beim MediaMarkt über Vitamin B besorgt.
          Das ließ sich nichtmal starten, der äußerst kompetente Medion-Support konnte (Überraschung!) nicht helfen. Also nach 2 Tagen umgetauscht.
          Das Austauschgerät läuft zwar, mach aber wenig Spaß. Kein Multitouch, der Lüfter läuft IMMER und dreht unter Last voll auf. Wobei der Lastbereich schon relativ früh beginnt und schnell an die Grenzen stößt. So lassen sich Youtube-Videos nicht ruckelfrei wiedergeben (kein HD!).
          Bluetooth und Beschleunigungssensor funtkionieren erst nach einem Update, und das Display hat nen Blickwinkel von gefühlten 5°, wenn man nicht absolut senkrecht draufschaut, geht der Kontrast sofort flöten. Webcam funktioniert nicht, die vorinstallierte Software befindet sich bestenfalls im Alpha-Stadium und ist größtenteils nichtmal auf Touch optimiert (OpenOffice).
          Und die Rückgabe gestalltet sich ebenfalls als schwierig, da man das Ding nicht auf Auslieferungszustand zurückversetzten kann, aber fleißig mit persönlichen Daten füttert.
          Schon blöd.

    1. ja weil apple einfach am meisten marketing macht. wenn du nen ottonormalverbaucher fragst, der keine ahnunh von technik und gatgets hat, dann sagt der zu jedem smartphone: das is ja wie ein iphone und zu jeden taplet: das is ja voll die ipad nachmache.
      würde eine vollkomene markttransparenz herrschen, würde apple mit dem iphone und dem ipad rote zahlen schreiben!!!!!

      1. Das würde ich aber in Zweifel ziehen, natürlich ist das iPad nicht der Maßstab aller Dinge! Die Realität ist aber, dass es das erste Produkt seiner Art war, das für die „Breite Masse“ einen ausreichende Funktionalität hatte und innerhalb dieser auch reibungslos das tat, für was es gemacht war. Richtig ist sicher, dass das iPad längst nicht alle Funktionen übernehmen kann, die dein Rechner daheim oder dein Laptop unterwegs erledigt. Wer sich dafür allerdings ein iPad kauft um das alles zu erledigen hat sich einfach zu wenig informiert, denn der Funktionsumfang ist von Apple deutlich dargelegt worden (trotzdem wir in einer „Informationsgesellschaft“ leben obliegt es doch jedem einzelnen sich auch zu informieren!). Ich gebe zu ich habe ein iPad und bin damit sehr zufrieden. Wenn mich allerdings jemand fragt, ob ich es ihm empfehlen würde sage ich immer, dass er sich auch die Alternativen anschauen soll, denn nicht jedem steht das gleiche Produkt. Niemand würde je behaupten, das nur „Blue Jeans“ die besten Hosen sind.

        Wenn ich mir wieder mal ein neues Gadget besorge werde ich mich nach wie vor nach dem Grundsatz richten:
        „Drum prüfe, wer sich an ein Gadget bindet!“

      2. Komisch, kann in dem Auflösungs-Thread nicht direkt antworten.

        Nachteile hab‘ ich nicht geschrieben, nur keine Vorteile.
        Vgl. iPhone4: 4-mal so viele Pixel als beim 3gs, aber identische Bedienung.

  9. Ihr Apple Fanboys-Schwuchteln!!!

    Habt ihr euch eigentlich alle schon Steve´s Hackfresse auf euren Arsch Tattowieren lassen???
    Oder auf euren kleinen Penis???

    Ihr seid wie Fische die mit dem Strom schwimmen, alle dumm in einen Richtung, ohne nachzudenken, ohne Sinn, ohne eigenen Willen!

    Scheiß MainstreamGesellschaft

  10. In der Tabelle fehlt noch die Schminkfunktion auf Grund hoher Spiegelung des Displays. Da bekommt das iPad auch ein „YES“ :)

  11. Warum
    Macht ihr denn alle apple schlecht?
    Ganz ehrlich: ich finde( schreib grade mit iphone) das galaxytap ausser dass es so kleen is besser.
    Aber die vielzahl von apps im store… Das ist episch!
    Ausserdem gibt es viel exklusivität im itunes und app store und iOS ist nunmal, auch wenn man ohne jailbreak kein flashplayer installieren kann, richtig gut!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising