Fanboys, holt euch eure eigene Steve Jobs 8Bit-Skulptur

Steve_Jobs_8Bit

Diese Skulptur darf keinesfalls auf eurem geheiligten Altar fehlen. Neben eurem iPhone, eurem iPad, eurem MacBook und all den anderen iZeug. Holt ihn euch! Den 8Bit-Steve. Jetzt für nur lächerliche 128 Dollar!

Im Gegensatz zu eurem iPhone 4 dürft ihr dieses Stück Apple-Hardware halten und liebkosen wie ihr möchtet. Das hier ist nicht nur Steve in 8Bit. Er wird von Shapeways 3D-Maschinen nach Bedarf gefertigt und ihr könnt ihn so aussehen lassen wie ihr möchtet. Das würde vielleicht den Preis erklären.

Was die Statue kann? Nichts. So jetzt wisst ihr Bescheid! [Maxim Roubintchik]

[via Shapeways, Unplggd]

Tags :
  1. hehe^^
    Was man damit macht …..
    also ich glaube die Entwickler machen aus **** Geld :-D
    ansonsten ist das Ding glaube ich für den Käufer zu nichts zu gebrauchen :P

    LG

  2. Also, ich würde dem den Kopf absägen und im Hals einen USB-Port einpflanzen sowie eine Externe Festplatte im Kopf selber.

    Macht was her wenn jemand nach einer Datei fragt und du dann den Kopf von Steve Jobs auf den Tisch knallst. ^^

  3. Wenn hier halt NUR über Apple kram berichtet wird ist das kein Wunder „Toll“ .
    Solche Figuren gibts auch von Android , Blackberry etc …

    1. Naja, sollen sie machen, ich such mir n Blog, in dem wirklich über Gadgets berichtet wird – und nicht über nen Herman Munster mit Brille.

      1. dann besucht doch die US version von gizmodo…die is tausendmal besser, aktueller und hat auch viel mehr artikel und die vielen apple berichte fallen dort nicht so ins gewicht, da halt sehr viel mehr artikel online sind

  4. Ihr wollt es doch nicht anders…. steht mal
    nix über apple hier schreibt ihr einfach irgendwelche
    hater Kommentare über apple in Berichte die nichts
    damit zu tun haben wie in dem von Mark Zuckerberg
    ich würde mich also nicht drüber beschweren das sie
    das zeug bringen wenn man selber nicht damit
    aufhören kann ;D

  5. Endlich kann ich meine alte Steve J. Statue durch eine neue Skulptur ersetzen ud meine Gebete auch endlich sogar in 8-Bit fortführen! =D

  6. Der eigentliche skandal ist das es nur ne billige vektor g von irgendeinem I(Dioten) ist !
    Weder kann man das teil kaufen noch macht es irgendeinen sinn für ne Gadget Seite.

  7. Was meckert ihr? Ich finde das genial und werde es mir wirklich kaufen! Ich bin Steve Jobs Fan!
    Apple ist einfach magic! Danke Gizmodo!

  8. „Was die Statue kann? Nichts. So jetzt wisst ihr Bescheid!“

    was hätte man auch anderes von Jobs erwartet.
    er is nunmal n lutscher..

  9. Steve Ballmer?? Ahahahahaha… Wer will denn so einen fetten und hässlichen Kloß auf seinem Schreibtisch haben :)) Steve ist der Beste und benimmt sich nicht wie son behinderter wie Ballmer es tut. Bei einer Vorstellung rennt und schreit er da wie so ein besenkter auf der Bühne rum.. Da ist mir das Auftreten von Jobs in blauer Jeans und schwarzem, in die Hose gestecktem T-Shirt allemal seriöser :P

  10. An alle, die sich hier ständig über die Flut an Apple-bezogenen Artikeln aufregen. Daran seid ihr Schuld!

    Ist doch klar – wenn Gizmodo sieht, dass diese Artikel viele Klicks/Kommentare einbringen, veröffentlichen sie so viele wie möglich. Die Tatsache, dass ihr euch dann nur noch mehr aufregt und böse Kommentare schreibt, verstärkt den Faktor nur. Selbst, wenn ein Artikel überhaupt nichts mit Apple zutun habt – ihr zieht trotzdem darüber her. Merkt ihr überhaupt, dass ihr euch über etwas auslasst, was ihr selbst verursacht? Wie bl** kann man denn sein?

    Also lasst die uninteressanten Apple-Artikel links liegen (muss ja nicht alles os bescheuert wie dieser sein) – und auf die Dauer wird sich am Newsbild sicher was ändern.

    Und kommt mir jetzt nicht damit, dass ich selbst auf einen Apple-Artikel antworte, das ist mir bewusst. Ich will euch nur ermöglichen, dass ihr in Zukunft weniger Trash zu lesen bekommt.

  11. Ist schon lustig wie die Leute mit ihren aufgemotzten Schuhkartons angeiert kommen und immer wieder schreien :“Scheiss Apple“. Selber aber noch keinen gehabt…..

    Lernt erst mal, dass viel „CPU“ viel „Speicher“ und viel „Grafikkarte“, nur den Sinn hat, die Defizite von Windows auszubügeln.

    Von was reden wir hier? reden wir hier von der Hardware die in einem Mac steckt oder was ist an Apple so scheisse? Das was heute in einem Mac verbaut ist, findet sich auch in einem PC wieder. Der Unterschied zwischen einem Mac und einem PC- was euch vor Neid erblassen lässt, ist das Betriebssystem. Statt es so wie Microsoft zu machen, wo man für jeden Müll einen Treiber braucht, weil jeder sein eigenes Süppchen kocht und es eine Vielzahl an überflüssiger Hardware gibt, verbaut Apple feste Hardware und passt das Betriebssystem an. Das Resultat sind Rechner, die jeden noch so schnellen PC ziemlich alt aussehen lassen, weil Windows selber das ganze System ausbremst.

    Man sollte sich erst mal tiefgründiger mit Mac´s und OSX beschäftigen und beide Welten kennen! Dann erst kann man sich ein Urteil erlauben!

    1. Naja, nun wolln wir mal nicht übertreiben. Sicher, ein Mac ist ggü. einem Windows-Rechner mit selber Hardware in Alltagssituationen überlegen, da Apple den Vorteil hat, sein Betriebsystem auf einige, wenige Konfigurationen abzustimmen. Das bringt Vorteile bei Stabilität und Usability.

      Aber dass ein Mac einem Windows nun davonrennt, möchte ich mal arg anzweifeln. Ich habe selbst einen Mac Pro neuester Generation und einen hardware-technisch vergleichbaren Windows-Rechner und der ist unwesentlich langsamer, wenn es um Bootup-Zeiten und Programmstart geht. Bei Videoschnitt oder größeren Berechnungen in Photoshop siegt ebenfalls ganz klar der Windows-Rechner, dank GPU-Unterstützung. Ein Mac sieht in solchen Situationen einfach alt aus, weil Apple es bei so horrenden Preisen nicht für nötig erachtet, eine passable Grafikkarte zu verbauen.

      Bei Spielen müssen wir erst garnicht anfangen zu argumentieren. Zwar sind Macs für Spiele nicht ausgelegt, richtig, aber wenn es um die reine Grafikleistung geht hat kein Mac eine Chance.

      1. Wenn dein Windows-PC in Sachen Video- und Grafikbearbeitung schneller ist als dein Mac, kannst du unter Garantie keinen Mac Pro der neusten Generation haben, oder hast deinen Mac Pro beim Kauf falsch konfiguriert. Gerade Musik und Video, sind die Parade-Disziplinen des Mac´s
        Und das der Mac kein gaming Rechner ist, womöglich lahmer als als ein Windows PC, ist ein Irrglaube. Immer mehr Hersteller von Spielen bringen ihre Spiele für den Mac geporten oder nativ.

        Dabei hat der Mac dann sogar soviel Dampf, dass er mittels cider geportete Windows Spiele fast gleichwertig darstellt.

        Ein Mac hat auch eine „GPU“ Unterstützung! Alle Modelle ausser der Mac Pro besitzen eine aktuelle Nvidia GPU.
        Und auch die, haben soviel Leistungsreserven, dass Apple die GPU mittels OpenCL als CPU verwendet.

        Zahlen sind nicht alles, und wer dem Irrglauben unterliegt, dass die Grafik eines Mac´s langsam ist, weil eine im PC-Bereich als „lahm“ geltender Grafikchip verbaut ist, hat sich noch nie mit einem Mac beschäftigt. Nicht die Leistung der Karte macht es, sondern die Nutzung durch das OS. Und das gilt auch für CPU, Speicher und Sonstigem. Und hier hat der Mac die Nase weit vor einem PC.

        Ich arbeite auch an unterschiedlichen Plattformen, Mac Pro, MacBook Pro, und PC´s. Auf einem meiner Pc´s habe ich sogar OSX am laufen. Und ich weiß, welche Rechner schneller arbeitet obwohl sie von den Zahlen her langsamer sind. Und ich war lange Zeit Windows User.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising