The Cube: Das Parkhaus der Zukunft

Parkhaus

Parken modern: The Cube, ein neues, hochmodernes Parkhaus im englischen Birmingham verspricht, dass hässliche Kratzer, Beulen oder sonstige Parkunfälle ausbleiben.

Im Innern des circa 2,33 Millionen Euro teuren Parkhauses sorgen Roboter für ein stressfreies Parken und Holen des Autos. Und sollte etwas im Auto vergessen werden, braucht es nur zwei Minuten, bis die Karre wieder vor einem steht. Fehler sind nach Meinung des deutschen Herstellers Wöhr Autoparksysteme ausgeschlossen, da jedem PKW eine eigene ID zugewiesen wird. Stellt sich nur die Frage was passiert, wenn sich Hacker dem System annehmen…

Einen Videobericht findet ihr in der Quelle. [Jens-Ekkehard Bernerth]

[via BBC]

Tags :
  1. Also ich muss ja schon mal sagen dass eure „news“ manchmal ECHT hinterher-hinken….
    Die firma meines Vaters verkauft solche Parkhäuser schon mindestens seit 10 Jahren..

  2. solche parkhäuser gibts in dtl schon seit längerem. dazu müsste man nur 10sekunden googeln aber das ist wohl schon zu viel verlangt.

  3. Was? SO WAS gibt’s?
    UNGLAUBLICH!!!
    Wenn ihr jetzt noch meldet, dass die Erde rund ist und Sonic-Spiele für Nicht-Sega-Konsolen erscheinen, falle ich vom Glauben ab!

  4. Normalerweise geht mir das ewige gizmodo-Gebashe hier fies auf den Keks – aber so langsam frage ich mich wirklich, was da bei euch los ist.
    „Parkhaus der Zukunft“ – ja klar…der Zukunft im Jahr 1950 ^^

    Jetzt mal „Butter bei die Fische“, liebe Redaktion:
    Wie kann sowas passieren?

  5. was regt ihr euch darüber auf es kann ja sein das es so etwas gibt und ihr so etwas kennt
    aber es gibt genug leute die kennen so etwas nicht und so kommt es wenigstens mal wieder ins gespräch. ausserdem würde ich jetzt einfach mal sagen ohne die parkhäuser zu kennen oder irgendetwas. bei uns wartet man bestimmt 6 min. auf sein auto und 50 passen rein?
    das was hier in der nachricht erwähnt wird da wartet man nur 1min. und es passen 500 autos rein und sind bestimmt solarzellen auf dem dach.
    aber das ist nur eine verrmutung

  6. So eine Parkpalettengarage ist der letzte Dreck. Ich habe so ein Ding in unsrem Haus und ist ständig defekt. Ich parke sehr selten dort, weil ich nie weiß, ob ich mein Fahrzeug wiederbekomme. Wenn 2-3 Leute anstehen, um ihr Fahrzeug wiederzuholen muss ich eine viertel Stunde warten bis ich dran bin. Hohe Wartungskosten und Schäden an den Fahrzeugen.
    Die Sensoren haben die Überhöhe meines neuen Kleinwagens nicht erkannt und mein Fahrzeug akzeptiert. Folge war, dass eine darüberliegende Palette mein Fahrzeugdach beschädigt hat und ein Schaden von 5000€ entstanden ist. Versicherung der Garage weigert sich dafür aufzukommen.
    Es passen nur bestimmte Fahrzeuge in die Bucht, die nicht zu breit oder zu hoch sind. Wenn während des Wegtransportierens der Kofferraum eines Wagens aufspringt, blockiert die ganze Anlage und nichts geht mehr. Ich hab seit 15 Jahren nur Ärger damit und würde das Ding am liebsten in die Luft sprengen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising