Handydieb löst Großfahndung aus

cellphone-theif-manhunt

Im kalifornischen Palo Alto wird Handydiebstahl sehr ernst genommen. Und das ist nicht übertrieben,wie ein Vorfall kürzlich zeigte: Drei Officers von drei Vollzugsbehörden lösten eine Großfahndung inklusive Helikopterüberwachung aus, und das nur weil ein Kerl ein Motorola Droid gestohlen hat.

Anscheinend fragte der Dieb, ob er sich kurz ein Smartphone leihen könne. Statt es zurückzugeben hopste er auf ein ebenfalls gestohlenes Fahrrad und raste los. Kurz nachdem der Diebstahl gemeldet wurde, sah ein Officer den Schuft und versuchte ihn per Fuß zu verfolgen, bis der Kriminelle außer Sicht war.

Das war dann der Anlass, einen Perimeter aufzustellen, die Umgebung genauestens abzusuchen und die Nachbarschaft über den diebischen Vogel zu informieren. Ahja, der Helikopter kam dann auch noch ins Spiel. Laut einer Mitteilung der zuständigen Behörden übrigens ein Standardprozedere.

Doof nur, dass es alles nichts gebracht hat, während der Großfahndung wurde der Dieb nicht geschnappt. [Rosa Golijan/Jens-Ekkkehard Bernerth]

[Mercury News via Farhad Manjoo]

Image by Dusan Bartolovic/ShutterStock

Tags :
    1. Niemals. Steve hat Diebstahl-Killswitches, die den Dieb durch bisher unbekannte Sensoren dazu bewegen sich selbst zu stellen ;)

      Das wäre dann ausnahmsweise ein Nachteil des Jailbreaks.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising