Patentverletzung: Motorola verklagt Apple

motorola-driod-vs-apple-iphone

Erst gestern hatten wir eine hilfreiche Übersicht, die euch dabei helfen sollte zu sehen wer zurzeit wen verklagt. Diese neue Entwicklung bringt jedoch alles durcheinander und das nur, weil Motorola behauptet, dass Apple gegen Patente verstößt und deswegen Klage bei zwei US-Gerichten eingereicht hat.

Apple verstößt angeblich gegen 18 Motorola Patente. Betroffen sind iPhone, iPad, iPod Touch und verschiedene Services wie MobileMe und der App Store. Grund für die Klage ist die illegale Verwendung von Basistechnologien wie WCDMA (3G), GPRS und 802.11 sowie Antennendesigns, drahtlose Mails, Annährungssensoren, die Verwaltung von Anwendungen, Location-based Services und die Synchronisation mehrerer Geräte.

Motorola möchte durchsetzen, dass die USITC (U.S. International Trade Commission) ein Verkaufsverbot und einen Import-Stopp für die Apple-Produkte verhängt. Anscheinend hat Motorola bereits versucht mit Apple zu verhandeln. Der Obsthändler wäre jedoch nicht bereit gewesen nachzugeben. Mehr dazu bei ITespresso. [Maxim Roubintchik]

[via ITespresso]

Tags :
  1. Herzhaft!!!
    Ist doch normal,Leute!
    Bei dem der auf dem Thron sitzt, wird immer versucht ran rum zusägen!!
    Alles nur Neider!!!

  2. Das ist der Untergang von Motorola!
    Die wollen sich doch nicht ernsthaft mit dem „Zauberer von Cupertino“ anlegen?!?!

    apple forever! Scheiß Motorola an die Wand Steve!

  3. Das ist ja toll.

    Motorola verklagt Apple, Apple verklagt Motorola, es gibt nen Vergleich, fertig – bis zum nächsten Mal.

    Gizmodo, ich will jetzt, dass Ihr auch jedes Mal darüber schreibt, wenn ich bei Rewe Kartoffeln kaufen gehe. Oder wenn ne Kastanie vom Baum fällt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising