Cocon – Bett-, Stuhl- und Deckenhybrid

Cocon9

Kennt ihr das: Es ist Sonntag Abend und ihr wollt ganz entspannt einen Film anschauen und könnt euch nicht entscheiden ob ihr diesen auf der Couch, im Bett oder eurem Sessel betrachten sollt. Und dann wäre da noch das Problem mit der Decke. Ihr könnt durchatmen, denn jetzt kommt der Cocon.

Um es salopp auszudrücken: Das hier ist ein Liegestuhl, an den jemand eine Decke getackert hat. Man legt sich drauf, zieht der Reißverschluss hoch und geniest die – hoffentlich – kuschlige Wärme. Wie man da rein kommt, seht ihr in der Bildergalerie.

Erfunden wurde das Ganze von Celine Merhand und Anaïs Morel und soll Cocon heißen. Die Decke lässt sich abziehen und ist wohl Waschmaschinenfest. Einen Preis nennen die Möbeldesigner nicht. [Maxim Roubintchik]

[via Super-ette, The Design Blog]

Bildergalerie

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising