3.000 Leute befolgen Befehle von einer MP3-Datei

improveverywhere

Mehr als 3.000 Leute sind von Manhattan aus losgezogen um gemeinsam eine Party im Bryant Park in New York zu feiern. Auf ihrem Weg dorthin haben sie Slowfox getanzt und Tausenden von Leuten ein High Five gegeben und Klamottenläden aufgeräumt . Das Ganze war ein weiteres MP3-Experiment der Reihe Improve Everywhere.

Die Gruppe veröffentlich immer zuerst ein MP3-Stück und bittet die Teilnehmer, sich zu einer bestimmten Uhrzeit an einem oder mehreren Orten zu versammeln. In diesem Fall waren es Ladengeschäfte. Dann schalten alle synchron ihren MP3-Player an.

Das MP3 enthält sowohl Musik als auch gesprochene Anweisungen, die die Teilnehmer dann mehr oder minder gleichzeitig befolgen. In diesem Fall wurde erst im Laden Slowfox getanzt, dann aufgeräumt und dann ging es weiter auf die Straße. Zu einem bestimmten Moment erstarrten alle 3.000 Mann plötzlich. Das entgeisterte Publikum wurde danach mit High Fives abgeklatscht.

Im Bryant Park angekommen feierte die Mannschaft abschließend den Geburtstag von Steve, der in der Mitte des Rasens saß. Mit dem mitgebrachten Toilettenpapier wurde ein Mumientanz vollführt. Von 3.000 Personen. Die Aktion wurde von mehreren Kameras gefilmt und auf Youtube veröffentlicht. Das Happening hat offenbar allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht und ist auch recht unterhaltsam anzuschauen. [Brian Barrett / Andreas Donath]

[Via Improv Everywhere]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Die mp3 ging nur auf ipod und konnte auch nur ueber itunes geladen werden.
    Das ist eine coole Aktion also muss sie von apple sein. Wer sollte sonst auf so eine geniale idee kommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising