Tuning: Rentner-Quad schafft 111 km/h

Colin ist nicht einfach irgendein Proll, der mit Omas Quad auf Spritztour geht. Er hat das Gerät so gepimpt, dass es 111 km/h schafft - 88 mehr als der Hersteller vorgesehen hat.

Nun wird der Brite für einen Eintrag im Guinness Buch der Weltrekorde in Betracht gezogen. Dazu müsste er eine Geschwindigkeit von mehr als 100 km/h erreichen, was nach seiner Auskunft kein Problem darstellt. Die offizielle Testfahrt steht in Kürze an.

Als Colin den Scooter gekauft hat, lief das Teil gerade mal 12 km/h, aber jetzt überholt es nicht nur Omas, sondern auch Autos. Dass er sich dabei in Tweed kleidet ,macht es nur noch kultiger. [Kat Hannaford / Tim Kaufmann]

[Via Daily Mail]

Tags :
  1. Meine Güte! Hundert km/h mit einem Motorroller sind schon extrem gefährlich, dann noch mit einem so kleinen instabilen „Einkaufswägelchen“. Respekt, wenn er es wirklich schafft 111 km/h zu fahren und zu überleben ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising