Ist der Speicher das Geheimnis des neuen MacBook Air?

mbair1

AppleInsider haben vielleicht ein fesselndes Detail des neuen MacBook Air enthüllt, von dem alle Welt glaubt, dass es am kommenden Mittwoch offiziell vorgestellt wird. Demnach enthält das neue Air weder eine Festplatte noch eine SSD.

Stattdessen, so AppleInsider, steckt im neuen MacBook Air eine so genannte „SSD Card“. Bei dieser von Apple entwickelten SSD-Alternative handele es sich um ein Gerät, das eher einem RAM-Riegel als einem Laufwerk entspreche. Ich vermute, das stellt man sich am besten so vor, als hätte Apple eine SSD von ihrem Gehäuse befreit und deren Innenleben platzsparend im Air verstaut.

Für mich klingt das ziemlich plausibel, denn mit der geringeren Display-Größe von 11,6 Zoll geht auch einher, dass das ohnehin schon schlanke Gehäuse noch einem schrumpfen wird. Ähnliches haben wir schon erlebt, als Apple wechselbare Akkus aus seinen Laptops verbannte, um deren Zellen einzeln zu verteilen und so den Platz im Laptop-Gehäuse optimal zu nutzen. Dank Flash-Speicher dürfte das Air im Einschalt-Verhalten eher einem iPad ähneln als einem konventionellen Laptop, also mehr oder weniger „sofort“ an sein. [Matt Buchanan / Tim Kaufmann]

[Via AppleInsider]

Tags :
  1. Wahnsinn eine Weltneuheit !!! Ich kann es kaum erwarten….. das Ding nicht zu kaufen.
    Was ist daran denn bitte neu? Es gibt doch z.B schon lange SSD Express Karten die z.B auch in meinem 13 Zoll Dell steckt.
    Ob sie diesmal mehr als einen USB Anschluss haben ?

  2. Toll. Apple verbaut jetzt auch SSDs nur eben nicht in einem Standard wie alle anderen sondern die kochen wieder ihr eigenes Süppchen um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Und mit SSDs ist der Rechner auch nicht sofort an wenn richtig gebootet wird – was für ein schwachsinn.

  3. äh?
    ich glaub ihr versteht den sinn des ganzen nicht.
    wenn da eine SSD Card reinkommt kannes allgemein flacher bzw jetzt NOCH kleiner udn kompakter gemacht werden.

    wieso geld aus der tasche ziehen? also das ist ja kein Update wo du wenn du es dir nciht für 2000 Euro kaufst du nichts mehr machen kannst. die einen kaufen sich es eben. die anderennicht. ich sag ja auch nicht ÖHHH scheiss kapitalismus… jeder will was verkaufen voll dumm von deinen ich brauch doch kein porsche ich brauch keine mixer ich brauch kein rasenmäher … alles dumme argumente idioten.

  4. Klar, haben das andere auch. Aber es ist mal wieder davon auszugehen, dass das Notebook von der Optik und den geringen Ausmaßen der Konkurrenz weit überlegen sein wird.

    Trotzdem, obwohl ich ein Apple Fan bin, hat mir das alte MacBook Air schon nicht gefallen und ich habe mir ein normales 13“ MacBook geholt. Wenn ich unterwegs programmieren will oder halt eine richtige Tastatur mit richtigem OSX benötige, dann würde ich mir das normale, stabilerer Macbook holen. Für Präsentationen oder auf Konferenzen einen Internetzugang zu haben ist das iPad ideal. Das MacBook Air ist nicht mein Geschmack, es sei denn wenn man nicht für zwei Geräte Geld ausgeben will und was dazwischen haben möchte.
    Bin mal auf Übermorgen gespannt, aber wenn das die Neuerungen sind die da angekündigt werden, dann wird es bestimmt viele Leute geben für die das ideal ist. Ein Erfolg wird so ein MacBook Air mit SSD und dem Apple typischen Design auf jedenfall, davon kann man bestimmt ausgehen.

    1. Guter Witz! Wie „überlegen“ diese Geräte sind, zeigt der Marktanteil von MacOS: kümmerliche 5 Prozent. Da gibts ja mehr C64-User.

    2. ja ne is klar – der Konkurrenz weit überlegen…
      Die Aussage ist allein schon deshalb Bullshit weil Apple verbaut auch nur den gleichen Scheiss wie die anderen abgesehen von solch proprietären Kram wie hier.
      Eigene Hardware machen die schon lang nicht mehr – daher kann ich dieses Geblubber wie weit Apple der Konkureznz überlegen ist einfach nicht verstehen.

      Ja das MacBook dingens ist flacher als die Konkurenz. na super dafür bekommt man aber auch eine entsprechend schrottige Leistung. Und es mag Leute geben da drausen die Leistung haben wollen und kein Ekel-Design.

  5. Apple ist so smart. so cool.

    Das beste daran finde ich , ist diese unglaublich glatte Oberfläche dieser Gerätschaften.
    Das gleitet so unglaublich schön hinten rein. Wunderbares Gefühl!

    Küsschen Fridolin

  6. Boah das MacBook Air wird so dermaßen geil, ich kann es einfach nicht erwarten!!!
    Apple baut mit Abstand die besten Notebooks auf der Welt, einfach göttlich!
    Ich kaufe mir das MacBook auf jedenfall! Da bekommt man doch einen Org*smus!
    Apple ist so magic!

  7. Letztens mal gesehen: ein DDR3 Modul das mit einer SSD kombiniert war, stellt man den Komputer ab, wird das RAM auf die SSD kopiert. Ob Apple so etwas eingebaut hat?

  8. @applemagic kannst du jetzt endlich mal deine Fresse halten. Auch wenn Du vllt nur die Stimmung hier aufbessern willst, es nervt! Keiner will deinen unterentwickelten Müll noch lesen, hören oder sehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising