Konzept verwandelt Wolkenkratzer in einen vertikalen Zoo

Die Idee hinter dem ECO-CLIFF, wie der vertikale Zoo genannt wird, ist, einen Wolkenkratzer zu erschaffen, der als Lebensraum und Nestbau für Vögel und andere Tiere fungieren soll. Menschen sollen von Wegen aus einen Blick auf die Tiere werfen können.

Das Gebäude wird relativ offen in Buenos Aires gebaut sein, wodurch Sonnenstrahlen ihren Weg auf natürliche Weise ins Innere finden. Dasselbe gilt für Sauerstoff und Regen, zudem word ein spezielles Netz- und Kabelsystem für verschiedene Zwecke zum Einsatz kommen.Generell wird beabsichtigt, ein natürliches Kliff mitsamt den tierischen Einwohnern nachzubauen.

Vermutlich ist die Idee weit hergeholt aber an der Einzigartigkeit und der Attraktion besteht kein Zweifel. Ein vertikaler Zoo. Wer würde sich das nicht gerne ansehen. Fragt sich nur ob ein Wolkenkratzer als Lebensraum für die Tiere nicht zu unnatürlich ist… [Casey Chan/Jens-Ekkehard Bernerth]

[ArchDaily]

Tags :
  1. Tolle Idee? Ganz klar eine wunderbare Idee. Ob sich die Architekten und Betreiber darüber Gedanken gemacht haben was mit den Tieren passieren kann wenn die ständig in 100 Meter Höhe leben, 100 über die Erde…? Ich denke das wird folgen für die Tiere haben, 100 m abgehoben von der Erdanziehung bzw. Erdoberfläche. Keine gute Idee. Das Projekt selbst sieht aber gut aus.

  2. ps.: Ihr Idioten geht mir auch langsam auf den Zeiger… bei jedem neuen Post „mal kein Bezug zu Apple, iPhone“…etc. iProjekt, i, iZoo, i… verpisst euch einfach wenns euch nicht gefällt. Verpisst euch woanders hin wo über i zu sprechen verboten ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising